Mit einer lehrerin über probleme mit den eltern reden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi bin selber mal in so einer Situation gewesen (manchmal immernoch) ich habe mit beiden elternteilen immer mal wieder Stress... auf jeden fall war ich vorletztes Jahr auf der Berufsschule und dort habe ich auch einen Lehrer um hilfe gebeten jedoch war der Lehrer nich richtig auf meiner seite... und hat meiner mum was sie wissen wollte preisgegeben.

Was ich dir damit sagen will ist dass du den Lehrern nie 100% trauen kannst denn Lehrer sind Lehrer und somit nicht so die menschen mit denen man was zutun haben will...

Mit ner schulsozialarbeiterin is meine Schwester kurzzeitig in eine pflegefamilie gekommen.

Die wirkungsvollste methode ist immernoch der Jugendamt denn sie sind extra dafür zuständig dass es dir gut geht.
Sie machen alles was du willsg.. (naja fast)

Auf jeden fall ich hatte eine psychologin dann ging es mir ganz gut.
Du solltest zeit verweilen lassen ist ja auch nichtmehr lange bis du dann volljährig bist wenn du denkst du kannst solange nich die zähne zusammenbeißen gogo
Denk einfach du stehst über ihnen "erzieh" deine eltern ein bisschen indem du ihre beleidigungen ironisch siehst und ironisch antwortest (nicht beleidigend sondern niveauvoll) sie werden schnell merken wie dumm sie sind und sich ändern...

Wenn sie sich negativ ändern hast du die verschiedenen möglichkeitrn die ich erwähnt habe.

Ich bin mittlerweile 18 und meine eltern lassen mich jetzt auch in frieden ich kann machen was ich will. Die meiste zeit arbeite ich sowieso aber angenommen ich komm mal angetrunken nachhause geben sie schon einen kommentar ab... ihre elternfunktion werden sie eben für immer behalten du kannst nur mehr freiheit bekommen. Geh öfters raus und wende dich bissl ab das wäre auch eine möglichkeit allerdings solltest du als junges mädchen aufpassen dass du auf dem richtigen qeg bleibst ich empfehle es dir wirklich mit ihnen zu klären setzt euch an einen tisch ohne lehrer redet sachlich denn in der heutigen zeit ist hier alles von kriminellen versäucht da sollte man schon aufpassen und zuhause ein ordentliches klima schaffen läutere ihnen was dich bedrückt und die sollen so viel es geht akzeptieren wenn nicht dann verlang deftige gründe denn ohne gründe akzeptiersg du das nicht.

Also ich habe immer mit dem gesetz gewütet vonwegen was ich als mensch für rechte habe usw notfalls denk dir qelche aus xD wenn deine eltern sie nd zufällig auswendig wissen hahahaha

Joa ich hoffe das klärt sich bei dir alles aber versuch es echt erstmal intern zu machen bevor du hilfe holst.
Und bitte vertrau nich einfach fremden menschen sowas an denn wissen=macht und macht=zerstörung und zerstörung ist der untergang von jedem. Bedenke gut deine weiteren schritte überleg welche türen du im leben öffnest denn andere schließen sich dann. Ich würde mich wenn ich ein mädchen wäre garnichtmehr rausgetrauen bei den eselbumser die aus allen ländern momentan kommen... haste ja silvester gesehen.
Und ich find es eine sauerei dass deutsche nichts nehr sagen dürfen ohne als nazis beschumpfen zu werden bei denen hakts

Glaub niee den medien die labern alle müll bilde dir immer selber deine Meinung IMMER

Ich wünsch dir noch ein schönes leben und denk dran Familie bleibt egal wie du aussiehst oder wie arm du bist
"Freunde" gehen wenn sie merken du bringst es nichtmehr
Traurig ... aber so ist die menschheit :(
Alles "menschlich"

Neenpa was willst du mit nem pfarrer (heuchler) über probleme reden? Der heuchelt nur rum vonwegen jesus wird dich auf den richtigen weg leiten... ich sage nur dass wir alleine entscheiden welche wege wir gehen und es existieren keine götter... aber da kann man ewig diskutieren ich glaube an die wissenschaft denn das was man weiß wurde bewießen und was bewiesen wurde stimmt zu 100%

Aber glaubt ruhig weiter an wie heißt er? (Jesus) es gibt gerüchte dass er wieder auf die erde gesandt wurde weil gott die menschheit zu undankbar findet und er lässt alle menschen sterben...

Wer das glaubt is hohl ^^^^^^

Sprich sie am besten mal in der Pause oder nach dem Unterricht an. Die meisten Lehrer freuen sich wenn man mit ihnen über seine Probleme spricht.

Wenn du sie für wirklich Vertrauenswürdig hältst, geh zu ihr und frag erstmal offen nach. Lehrer sind in den meisten Fällen hilfsbereit und nehmen ihren pädagogischen Auftrag sehr ernst und kümmern sich um sowas, vielleicht habt ihr ja auch einen Vertrauenslehrer mit dem du reden kannst :) 

Sag ihr, du würdest gern mit ihr über Probleme zuhause reden. Sie WIRD dir zuhören und versuchen zu helfen.

Geh nicht zum Lehrer/in sondern zum schul Pädagoge die haben schweige pflicht

Falls du Evangelisch bist kontaktiere deinen Pfarrer. Die sind meist sympatisch und helfen wo sie können!

Falls nicht dann geh zur Lehrerin sie ist ebenfalls da um zu helfen!

Was möchtest Du wissen?