Mit einer Freundin zusammen ins Selbe Heim ziehen geht das?

8 Antworten

Erstmal gibt es eigentlich nur noch ausgesprochen wenige wirkliche "Heime" für Jugendliche, die meisten sind in Wohngruppen untergebracht, wo 6-10 Jugendliche mit mehreren Betreuern möglichst familienähnlich zusammenleben. Also müssten dann zufällig in einer Einrichtung zwei Plätze frei werden, damit ihr zusammen da hinein bekommt. Zum anderen ist die Unterbringung in einem Heim/einer Wohngruppe immer der allerletzte Schritt - zunächst versucht das Jugendamt euch auf viele andere Arten zu helfen, z. B. durch Gespräche mit den Eltern und so weiter und so weiter. Erst wenn das alles nicht hilft, werden Kinder aus den Familien herausgeholt. Und dann ist es natürlich auch noch ein Punkt, ob Eure Eltern damit einverstanden sind. Gegen ihren Willen geht das nur, wenn ihr konkret gefährdet seid.

An eurer Stelle würde ich euch trotzdem an das Jugendamt wenden - die haben viel Erfahrung mit solchen Eltern und können Euch helfen!

Ach du Schande! Geht mal zum Jugendamt und lasst euch beraten, aber so mir nix dir nix werdet ihr in kein Heim kommen, da müssen sich eure Eltern schon krasse Sachen erlauben, auch wenn eure Eltern scheinbar nicht gerade "Germanys next Topparents" sind.

Das kann man so nicht sagen und sie werden euch auch garantiert nicht sofort in ein Heim stecken. Informiert euch am besten mal beim Jugendamt.

Beste Freundin ritzt sich, was kann ich tun?

Was kann ich tun um ihr zu helfen?

...zur Frage

Meine Freundin schlägt sich?

Hallo, meine Freundin ritzt sich und schlägt sich. Um sich nicht zu ritzen schlägt sie sich sie hat heftige blaue Pflecken an ihrem Beinen. Ich mache mir Sorgen. Aber sich selbst zu schlagen ist doch nicht so schlimm wie ritzen oder?

Liebe Grüße, Leacorey :)

...zur Frage

Erste Wohnung mit einer Freundin (18)(Leistungen)?

Hallo, eine Freundin und ich haben eigentlich das selbe Problem. Wir kommen beide nicht mehr so richtig mit unseren Eltern aus und möchten deshalb zusammen ziehen. Ich habe schon ein Appartement aber beziehe leider zurzeit Hartz IV, bekomme zusätzlich noch Kindergeld und etwas Halbwaisenrente, sie ist noch in der Ausbildung und verdient ca.700€ Netto. Jetzt ist meine Frage, wie gehen wir am besten vor, es gibt ja Leistungen wie Wohngeld usw. und wird das Arbeitsamt die kosten für Miete der neuen Wohnung übernehmen?

Schon mal danke im Voraus

...zur Frage

Mit 14 zu dem Freund ziehen?

Hallo, unzwar geht es darum das meine freundin viele Probleme zuhause hat und ich merke wie sie daran kaputt geht. Und ich dachte mir da ich frage mal meine Mutter ob sie zu mir ziehen kann, meine Mutter War damit einverstanden. Nur jetzt ist meine Frage - wie sollen wir das machen? Sollen wir zum Jugendamt? Was ist wenn die Mutter nicht einverstanden ist und meine Freundin dann ins Heim muss? Ich möchte gerne wissen was da so passieren kann. Und als kleine Info - ich wohne in hamburg und meine Freundin bei Hannover, wir sind seit fast einem Jahr zusammen.

Danke wenn mir jemand helfen kann!!!

...zur Frage

Meine beste Freundin ritzt sich,was tun?

Meine beste Freundin ritzt sich und ich weiß nicht was ich für Sie tun kann. Ich versuche immer für sie da zu sein und rede offen mit ihr über alles aber es bringt nichts. Habt ihr vielleicht eine Idee was ich tun könnte damit es ihr wieder besser geht ?

...zur Frage

Ab wann muss man in die Psychiatrie?

Hey! Ich habe eine Frage zu der Psychiatrie:

Ich selbst ritze mich (und das nicht nur "leicht" sondern meinen kompletten Körper). Dies wollte ich allerdings morgen einem Lehrer zusammen mit einer Freundin anvertrauen, die das selbe tut. Eventuell werde ich zusammen mit dem Lehrer noch das Gespräch mit meiner Mutter suchen, da ich ihr das auch gerne erzählen möchte... Ebenfalls geht es mir privat nicht gut (Mutter ist nicht immer wirklich nett, rastet oft aus) sowie in der Schule bin ich nicht die beste & zudem habe ich kaum Freunde... eigentlich gehe ich Nachmittags von der Schule heim, höre Musik und mache kaum Hausaufgaben, da ich nach dem Essen fast immer direkt einschlafe und am nächsten morgen aufwache. Soviel dazu.

Jetzt habe ich aber die Angst, dass ich nachdem ich nach den beiden Gesprächen mit einem Arzt gesprochen habe, ich in eine Psychiatrie muss. Mir würde es sicherlich besser gehen, wenn ich dort wäre, aber trotzdem... ab wann muss man in die Psychiatrie und wie lange muss man ca. dort bleiben? Sollte es etwas bringen: Ich bin 14.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?