mit einem schlechten Realschulzeugnis Fachabi/Abitur?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du kannst auch auf der einjährigen HöHa noch den erweiterten Sekundarabschluss 1 (NRW: Q-Vermerk) machen, der Dich z.B. für ein Berufsgymnasium qualifziert.

Sonst kannst das Abitur nach einer Berufsausbildung über ein Erwachsenenkolleg ein Abengymnasium oder auch im berufbildenden Bereich (z.B. Berufsoberschule/FOS13) machen.

Statt der Berufsausbildung wird auch eine mindestens 24monatige Vollzeitberufstätigkeit (davon max. 12 Mon. gemeldete Arbeitslosigkeit) anerkannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich komm aus Bayern und ich hab für den übertritt in das Gymnasium im Abschlusszeugnis einen Schnitt von 3,0 in Mathe, Deutsch und Englisch gebraucht. Für den Übertritt auf die FOS, also für das Fachabi reichte ein Schnitt von 3,5 in allen Fächern in denen ich Abschlussprüfung geschrieben hab (also noch zusätzlich Physik in meinem Fall, bei dir wahrscheinlich Französisch) 

Aber vielleicht ist das bei dir in deinem Bundesland auch anders. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?