2 Antworten

Nein, man bewirbt sich niemals mit einem "Passfoto", sondern mit einem "Bewerbungsfoto". Immer! 

Es ist Deine Chance, also musst Du für Dich Werbung machen. Die klappt aber nicht mit einem Foto aus einer "Polizeidatei", das ja für ganz andere Zwecke gemacht wird. 

Nein, Du gehst zu einem Fotografen, lässt Dich dort beraten und dann ein gutes Bild von Dir machen. Das bekommst Du dann auf CD oder einem Stick und kannst es auch noch für andere Zwecke verwenden. 

Dass das Bild Passfotogröße haben kann, ist etwas anderes. 

Der Fotograf kann Dir verschiedene hochaufgelöste Dateien anbieten, schon deshalb ist ein Besuch dort Pflicht. 

ich schätze ein Passfoto, ist auch in der Schweiz ein Passfoto.

Bei welcher Airline wird man vorfinanziert?

Guten Tag, Ich träume seit langem bzw. seit Jahren davon Pilot zu werden. Der Gedanke Pilot zu werden hat gereicht, um mein Abitur erfolgreich abzuschließen. Mein Plan, mich nächstes Jahr bei Lufthansa zu bewerben wurde durchkreuzt. Ich habe erfahren, dass lange Zeit keine Piloten dort ausgebildet werden und jetzt bin ich extrem enttäuscht und weiß nicht, was ich machen soll, ich bin sehr verzweifelt und mir geht es deshalb sehr schlecht. Lufthansa war meine einzige Hoffnung, da die Ausbildungskosten dort vorfinanziert werden. Anderseits muss man zB bei Air Berlin einen Kredit aufnehmen. Meine Elten sind überhaupt nicht reich und ich habe höchstens 4 tausend Euro aufm Konto, sonst nichts. Falls ich nicht bestehe oder bestehe und keinen Job kriege bleibe ich auf die Kosten sitzen, ich müsste mein Lebenlang dafür arbeiten, um die 70-80 tausend Euro zu zahlen. Heißt das, dass die Reichen die Chance haben sich zu probieren und man wegen dem Geld , wobei man vielleicht mehr drauf hätte als die Reichen keine Chance kriegt?

Gibt es keine Airline außer Lufthansa , die vorfinanziert?

...zur Frage

Kann man sich bei der Lufthansa öfters als einmal zum Piloten bewerben?

Kann man sich bei der Lufthansa öfters als einmal zum Piloten bewerben? Zum Beispiel: Eine Person bewirbt sich bei der Lufthansa zum Piloten mit dem Zeugnis 11/2, nachdem sie die 11. Klasse erfolgreich abgeschlossen hat. Sie wird zur BU eingeladen bzw. FQ, nachdem sie die BU bestanden hat. Wenn die Person durch eine Prüfung fällt ist es ihr dann gestattet sich nach einen bestimmten Zeitintervall erneut zu bewerben? Beispielsweise nach Abschluss der 12. Klasse. Dieses würde etwa ein Zeitintervall von einem Jahr nach der ersten Bewerbung entsprechen. In dem das Fachwissen nocheinmal erweitert wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?