mit einem kleinen flugzeug in grossen flugheafen landen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstverständlich kannst Du auch mit einem Sportflugzeug auf einem internationalen Flughafen landen/und starten. Das einzige Problem sind die Kosten (Start-/Landegebühren) ... daher sind sicher kleinere Plätze in der Nähe der Großstadt empfehlenswerter.

Du kannst, sofern General Aviation erwünscht / vorhanden, auch auf einem großen Flughafen landen. Bei mir wars sogar bei der Privatpilotenlizenz ein Teil der Ausbildung, weil es einige Prüfer gibt, die gerne vom GAT (GeneralAviationTerminal) abgeholt werden möchten. Wenn du einmal auf dem scheinbar 'heiligen' Boden von Hamburg Fuhlsbüttel aufsetzt kostet dich die Landung mal eben 100€. 20km Luftline weiter in Uetersen dann eben 10€. Kommt auf deine Prioritäten an ;-) Schöne Grüße

Natürlich, es gibt gerade bei Landeanflügen und der Reihenfolge der Landungen sicherlich ein paar Sonderregeln, die es zu beachten gibt, aber ansonsten ist das normalerweiße so viel ich weiß kein Problem. Ich meine es gibt ja auf eigentlich jedem größeren Flughafen hier in Deutschland auch General Aviation. Also für Privatbesitzer, wie z.B. auch auf dem Stuttgarter Airport die dort ihre Cessnas parken und von da starten und landen.

das ist sehr wohl ein Problem! Es ist ein Unterschied zwischen C172 und C650, zwischen IFR und VFR!

0
@eureka1

Logisch, da er aber überlegt sich einen Zweisitzer zu kaufen fällt denke ich eine C650 nicht unbedingt in seine Überlegung... Ich hab jetzt eigentlich auch nur allgemein vom in dieser Kategorie üblichen VFR geredet, das normalerweise durchaus möglich ist. Klar es gibt Ausnahmen, aber hier in Deutschland sollte das eher selten ein Problems ein. Aber wie ja schon gesagt wurde, über die genauen Regeln sollte er sich bewusst sein, wenn er ein Flugschein hat.

0

Was möchtest Du wissen?