Mit einem Drehstromgenerator eine 12V Batterie Bank laden

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

es gibt sicherlich lösungen, wie PWM regler usw... allerdings sind die so teuer, dass es sich eher lohnen würde, einen passenden generator zu suchen. das 1,5 bis 2 Fache an MAXIMALER gleichgerichteter LEERLAUFSPANNUNG wäre das richtige. daür gibt es dann passende Laderegler für relativ kleines geld zu kaufen... achte nur darauf, dass der laderegler für den notfall auch einen bremslastwiderstand hat, der ausrechend bemessen ist...

lg, anna

Hallo,

also es gibt Netzteile, die sowas erledigen können. Dir Frage ist, warum willst Du die Betterien über eine Drehstromgenerator laden? Ist die Leistung so hoch? Wenn nicht, würde ich über einen Gleichstromgenerator nachdenken. Am einfachten wäre dann die Lichtmaschine aus einem Auto - ist ist die ganze Regelung schon drin.

Wenn Du mehr Leistung brauchst, fällt mir spontan der Trafo ein. Der hat einen relativ guten Wirkungsgrad. Wurde aber bedeuten, dass Du Deinen Generator mit eine konstanden Drehzahl betreiben mußt.

WAs ist den dass für ein Genrator? Denn Eigentlich ist ja die Drehzahl für die Frequenz und die Erregung für die Spannung verantwortlich. (Jedenfalls bei den Generatoren, mit denen ich mich bisher beschäftigt habe).

Naja ich habe vor, mir eine kleine Windkraftanlage zu bauen, und die dafür am effizientesten Generatoren sind Permanent Drehstromgeneratoren. Die bringen bei bereits geringen Drehzahlen gute Erträge, und deshalb die Frage mit den Batterien aufladen... Und den Drehstrom in Gleichstrom umzuwandeln ist ganz einfach mit Dioden, deshalb bleibt nur noch die Frage, wie ich am Effizientesten die Voltzahl regele, um dann die Batterien zu laden. Dankeschön auch schon mal für die schnelle Antwort!

0
@Twinkypiet

dein generator liefert eine viel zu hohe spannung. hol dir lieber einen, der das 1,5 bis 2 fache an leerlaufspannung zu deiner Anlage liefert...

du schreibst übrigens hier was von wegen batteriebank? wie viele sinds denn?

wenns 2 sind, würde ich über eine serienschaltung nachdenken, ein 24 volt system ist deutlich unkomplizierter, da es nur ein viertel der leitungsverluste eines 12 volt systemes aufweist, abgesehen davon, dass das parallelschalten von Batterien so wie so immer etwas kritisch ist, wegen der übergangswiderstände. wenn du es doch unbedingt machen willst, würde ich dir raten über kreuz anzuschlißen...das heißt, dass der einspeise und entnahmepunkt an der gegenüberliegenden seite liegt... also der Anschluss für plus an batterie a, von da die brücke nach B, und der anschluss für minus an batterie b, von da die brücke nach A

lg, anna

0

Das geht nicht, Batterien kann man nicht laden.

warum? Meine kann ich laden.

0
@kuku27

So, das ist wohl ein Aprilscherz, Akkumulatoren können geladen werden, Batterien nicht.

Außerdem, wo hast Du denn Batterien bei Dir, etwa im Herzschrittmacher¿

0

Was möchtest Du wissen?