mit druck und stress umgehen lernen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe die Hak Matura von daher spreche ich aus Erfahrung. In der Hak ist es nicht mehr so chillig wie in der Mittelstufe. Da müssen andere Strategien her um die Hak zu schaffen. Ich weiß da folgende:

Taktisches Schwänzen. Wenn du acht Schularbeiten und Tests hast dann bleibe bei ein paar Schularbeiten und Tests zuhause und schreibe die anderen irgendwann nach wenn du weißt, dass die betroffenen Lehrer die Nachschreibeschularbeiten fast gleich machen, weil sie zu faul sind großartig etwas umzuändern.

So wartest du bis die anderen die Schularbeit zurückbekommen, kopierst dann die Schularbeit und lernst von dieser. Es ist auch klüger unwichtige Tage wo fast nur Vertretungen bzw. unwichtige Fächer sind zu schwänzen um diese Zeit zu nutzen um für wichtige Schularbeiten zu lernen, Präsentationen und Hausübungen zu machen und sich auszuruhen.

Wenn du in einem Fach auf einer Zwischennote stehst dann frage deinen Lehrer ob es auch reicht eine zusätzliche Hausübung bzw. ein Referat zu machen und nicht gleich eine Semesterprüfung. Semesterprüfungen sind bei Zwischennoten wenn es um ich nannte es Kosmetik geht (bsp. 2-3) und nicht ums überleben (4-5) nicht ratsam, denn später interessiert sich sowieso kein Schwein mehr für dein Klassenzeugnis und überhaupt für eine Zwischenklasse. Selbst bei der Matura ist zumindest in Österreich nur der Abschluss selber wichtig. Nur die Deutschen sind ich nenne es nc-geil.

Wenn die Hausübungen über gehen ist es auch manchmal ratsam Hausübungen wo man nicht merkt, dass du abgeschrieben hast vorher von anderen Klassenkollegen abzuschreiben damit man Zeit für wichtigere Dinge hat.

Nachhilfe ist ebenfalls nur ratsam da man besonders die Verständnisfächer wie Sprachen, Mathe, Rechnungswesen, Bwl usw. sich falsch selbst einlernen könnte.

Beim Projekt ist es auch ratsam mit Leuten zusammenzuarbeiten die einem gut gesinnt sind und auch ein Projekt aussuchen, dass nicht zu viel Zeit frisst denn du musst bedenken du hast auch zig andere Fächer noch zu bewältigen und überhaupt das Maturaabschlussjahr ist das schlimmste (musste ich leider wegen den Umständen wiederholen).

Ich hoffe meine Tipps haben dir ein bisschen geholfen. Wenn du Dateien brauchst wie Präsentationen oder Bewerbungen oder so kannst du dich ja gerne bei mir privat melden. :)

wow! danke für die ausführliche und liebe antwort! :)

1

Such dir Dinge zum Ausgleich die dir Spaß machen. Ich selber habe Stellenweise auch sehr viel Stress durch zwei Jobs und vielen anderen Dingen.

Ich suche mir dann in meiner Freizeit gerne Dinge die mich entspannen. Egal ob das eine Serie ist die ich gerne anschaue oder auch ein Hobby wie das Lesen oder das Schreiben von Geschichten usw...

Es tut einfach nicht gut, wenn dein Körper 24/7 unter Dauerstress steht. Du solltest dir ein Zeitfenster am Tag frei räumen (und wenn es nur eine halbe Stunde ist) in dem du das machst was dir Spaß macht :-)

Ich weiß, dass klingt schwer, aber interagier doch mit deinen Lehrern. Die haben ja auch sowas wie Vater/Muttergefühle . Ich denke wenn du sie fragst werden sie dir helfen.

Überforder eltern machen viel zu sehr druck?

Hallo mache meine ausbildung und bin im dritten lehrjahr. Im mai habe ich meine prüfungen das heisst ich muss lernen, lernen, lernen! Meine eltern wissen das matürlich auch aber sind der meinung ich schaffe es auch jetzt in der zeit für mein führerschein zu lernen. Ich meinte zu denen nein da ich viel zu überfordert bin. Ich bin ein mensch und keine maschine ich weiss von mir selber das ich es nicht schaffe für mein führerschein und für meine prüfung zu lernen. Meine eltern machen mir seit wochen druck und sagen ganze zeit das ich es schaffe und mich endlich anmelden soll für mein führerschein. Egal was ich sage sie bleiben bei ihrer eigenen meinung. Bin deswegen auch voll im stress und kann mich kaum konzentrieren.

...zur Frage

Blf-Stress, wie kann ich ordentlich lernen?

Hey Leute

Ich bin gerade voll im Blf Stress, in 2 Wochen geht's los und ich schreib Prüfung. Mein Problem ist, dass ich für Biologie zwar schon einiges gelernt hab, mir aber mittlerweile nichts mehr merken kann. Ich hab noch die komplette 10. Klasse vor mir und hab keine Ahnung wie ich das lernen soll. Habt ihr Tipps für mich, wie ich mich zum Beispiel besser konzentrieren kann oder wie ich mir den Stoff besser merken kann?

...zur Frage

Q11 ist extrem schwer und anspruchsvoll?

Ich bin in der 11. Klasse in der 4. Woche eines Gymnasiums und wir haben einfach viel zu wenig Freizeit und sehr viel Stress. Ich laufe immer eine halbe Stunde zur Schule und zurück. Wir müssen jeden Tag lernen und haben immer spät aus und haben jeden Tag Angst vor Abfragen, weil jedes mal in einem Fach abgefragt wird. Ich habe schon Herz-Kreislauf-Probleme und man setzt hier Schüler teils echt unter Druck. Man darf nie fehlen, wenn man krank ist oder sehr viel gestresst ist, es ist einfach die Hölle. Unser Stundenplan ist schrecklich und an manchen Doppelstunden machen wir Themen die man in einer Stunde beibringen kann und das zieht sich immer total lang. An einem Tag haben wir sogar um 17:45 aus und dann müssen wir daheim noch auf viele Fächer lernen.. Was soll ich machen? Ich bin nicht der einzige mit diesen Problemen und ich übertreibe nichts.

...zur Frage

Schulstress/Druck?

Ich gehe auf ein Gymnasium (9.Klasse) Wir haben noch Ferien aber bald beginnt die Schule wieder. Dann bin ich in der 9.Klasse.

Ich weiss nicht wie ich anfangen soll.. Ich bin ein relativ schlechter schüler, ich schaffe es jedes jahr die klasse IRGENDWIE zu bestehen, obwohl ich es verdient hätte sitzen zu bleiben. Ich schaffe es immer erst am ende des jahres die vier 5en zu verbessern um nicht durchzufallen..

Ich habe keine lust, dass die schule beginnt, keine lust auf den ganzen druck, ganzen stress....

Ich meine, schule wäre gar nicht schlimm, ich komm um 2 nach hause, ess was, bis 14:30, mach hausaufgaben bis 15 oder 15:30 Uhr und dann hab ich doch so viel freizeit bis der tag vorbei ist. So ist es aber nicht.Ich sitze VIEL ZU VIEL an den hausaufgaben und dann verschwende ich den tag mit ,,unnötigen" dingen und der tag ist schon vorbei....

Ich weiss nicht, ich habe so viel stress, in den ferien ist der ganze stress weg und alles ist gut.

Wir haben viele wichtige fächer, auf die man lernen muss, an einem einzigen Tag und ich kann nicht so viele hefteinträge von verschiedenen fächern auswendig lernen...

 Wenn ein fach vorbei ist, direkt in der nächsten pause aufs nächste fach lernen...

Ich brauche keine motivation oder so um lust auf schule zu bekommen, ich brauche tipps um den sehr hohen stress und druck loszuwerden (man sagt mir auch, 9.Klasse sei ziemlich anspruchsvoll)

Ich hab das gefühl ich gehöre nicht aufs gymnasium obwohl ich es wirklich will!

Ich finde keine freizeit mehr an den Schultagen, einfach nur stress... Denn die schule beeinflusst meinen Tag (undzwar stark)

Könnt ihr mir helfen oder habt ihr tipps für nicht so einen stress?  Es ist zum Kotzen und ich bin am Ende.

...zur Frage

Stress und Angst blockieren mich, was soll ich tun?

Hallo,
Ich weiß nicht mehr weiter..ich bin etwas essgestört und komme so schwer mit Druck und Stress klar.
Ich setze mir sehr hohe Ziele und fühle mich dann wenn ich diese nicht erreiche oft als ob ich versagt hätte.
Es ist oft so ein schwarz und weiß denken. Entweder ganz oder gar nicht.
Naja mein Problem ist aber, dass ich eine Aufnahmeprüfung Ende des Monats schreiben wollte und aber SO große Angst habe, dass ich es nicht schaffe, dass ich mich erst gar nicht mehr hinsetzen kann und lernen kann.
Am Anfang also als ich noch mehr Zeit hatte und keinen druck, da ging es noch aber jetzt wo die Zeit knapp wird, ich nicht mehr in meinem lern Plan drin bin, da geht gar nichts mehr.
Ich blockiere mich.

Und dieser Stress und diese Angst zu versagen, die spiegeln sich dann in meinem Essverhalten wieder.
Ich bekomme wieder Fressattacken und dann fühle ich mich schlecht etc. (auch wenn ich genug esse..bei mir ist das iWie an das Hunger / Sättigungszentrum geknüpft habe ich das Gefühl)

Ich weiß einfach nicht was ich machen soll!!!
Bin total verzweifelt!
Wenn ich versuche zu lernen dann plagen mich diese Versagensängste, die sich dann wieder auf mein Essverhalten auswirken und ich mich dann noch schlechter fühle weil ich dann zu viel esse.
Und wenn ich nicht lerne und es erst gar nicht probiere, dann ärgere ich mich auch über mich weil ich dann ja auch versagt habe. Eben nur auf einem anderen Level und nicht zugenommen habe durch Fressattacken. (Das ist das schlimmste)

Was kann ich denn dagegen tun..mache auch Sport, Yoga etc zum Ausgleich.

Diese Angst es nicht zu schaffen obwohl ich lerne ist so groß, dass sie mich iWie auffrisst und ich einfach nur noch blockiert bin.

Bin für alle Tipps dankbar! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?