mit drei Hunden Gassi gehen zwei davon bellen andere Hunde an?

5 Antworten

Da mußt du mit den Hunden einzeln gehen. Wenn sie zusammen sind, lernen sie nix, du mußt mit jedem Hund separat arbeiten. Und warum man einem 12 Jahre alten Hund, der ganz andere Bedürfnisse hat 2 Junghunde zumutet, ist mir auch ein Rätsel. Der ganz junge kann noch gar nicht mit den großen laufen, dafür ist er zu jung, er kann und soll noch nicht so lange und so weit laufen. Hast du denn gar keine Ahnung?

Ich würde da vermutlich eh mit den Hunden getrennt spazieren gehen. Ein Hund von drei Monaten kann noch nicht die Strecken bewältigen, die ein ausgewachsener Hund schafft und ein erwachsener Hund ist mit der Strecke sicher nicht zufrieden, die ein drei Monate alter Hund schafft. Ich würde mit der 12 Jahre alten Hündin getrennt von den beiden jüngeren gehen. Dann können sich die beiden Beller schon mal nicht so gegenseitig hochschaukeln.

danke für deine Antwort . haben genau dieses ausprobiert und dabei kam raus das die wo 7 Monate alt ist nicht gebellt hat bei einem fremden Hund. werde auch ab jetzt getrennt mit allen drei Hunden laufen so etwa 2 Monate und dann versuchen die Hunde wieder zusammen zu bringen. Gute Idee auch von dir mit den jüngsten nur laufen. aber jetzt muss ich erst der 3 monatigen die Grundkenntnisse beibringen und dann Muss ich sehen. aufjedenfall laufe ich jetzt mit allen drei Einzeln und dann muss ich abwarten ob es sich einspielt. bei der hundeschule hab ich jetzt auch Kontakt doch jede schule von vier befragten sagten was anderes Das ist ja im Leben nichts neues Gleiche Problematik findet man ja bei Ärzten Kindererziehung … jeder weiss was besseres.

0
@blume77love

Ja, leider gibt es auch unter Hundeschulen viele die nichts taugen. Ich würde da an deiner Stelle die Hundeschule aussuchen, die für dich den kompetentesten Eindruck gemacht hat und dann einfach mal testen, ob das vorgeschlagene Trainingsprogramm das Problem verbessert. Wenn das nicht der Fall ist besteht ja immer noch die Möglichkeit die Hundeschule zu wechseln.

0
@spoony05

Wichtig ist, dass sie Hundeschule zu 100% gewaltfrei arbeitet, dann ist es auch die richtige, ohne dass man von "Deine Meinung - Meine Meinung " reden muss.

1

Hunde spinnen weder, noch sind sie "lieb", sondern Hunde verhalten sich wie ihnen vorgegeben wird. Ein 3 Monate alter Hund sollte nicht länger als 12 Minuten am Stück gehen. Pro Lebenswoche eine Minute heißt eine Faustregel. Nachdem Du den Welpen bestimmt nicht erst gestern bekommen hast, hast Du ihn vermutlich zu früh von seiner Mama und seinen Geschwisterchen getrennt. So fehlt ihr die Sozialisierungsphase, in der sie die Hundesprache und die Beschwichtigungssignale lernen kann. Gerade solche Hunde bellen oft bei Hundebegegnungen, weil sie völlig unsicher und überfordert sind. Seit wann bellen die anderen Hunde, seit wann hast Du sie?

Lerne an der Leine VOR Deinen Hunden zu gehen, dadurch können sie bei Dir abschauen, wie DU bei Hundebegegnungen reagierst, nämlich hoffentlich gelassen, souverän, ruhig und entspannt. Fungiere immer als Puffer zwischen Deinen Hunden und dem zu bekläffenden Objekt, so kannst Du ihnen zeigen, dass Du Dich darum kümmerst und bei Gefahl selber den Kopf hinhältst. Verhalte Dich immer in Gegenwart Deiner Hunde so, wie Du es von ihnen wünschst.

ich habe die älteste einen Beagle-dackelmix seit 12 jahren die 7 Monate alte ein Yorkshire Terrier ab 9 Wochen
die 3 Monat alte ein goldischäferhasky mix mit 8 Wochen das bellen bei der ältesten und der 7 Monat alten wo jetzt die luna zu uns kam. seit December . ja mit 8 bzw. 9 Wochen ist zu früh stimmt. deshalb auch den zweiten jung Hund dazu da unsere älteste jetzt auch ganz cool im Körbchen liegen kann und nicht spielen muss. bei der 7 Monat alten waren die Privatleuten sehr dankbar fürs frühe abholen. die Welpen wurden auch im garten fast den ganzen tag gehalten und schon zugefüttert im garten gehalten in einem abgegrenzten Fläche. die 3 Monat alten waren 9 Geschwister ingesammt und wurde schon 4 Wochen lang zugefüttert das war der vierte Wurf von der Goldimutter und eigentlich nicht gewollt und die Privatleuten auch sehr dankbar waren das ein Hund weniger waren. habe schon letzte Woche ein Termin bei unsere Hundschule in unserer nähe ausgemacht laufe auch getrennt mit den Hunden und läuft sehr gut. Habe mich am 16.12.2012 das erste Mal hier mich angemeldet . Und habe erst heute die frage geschrieben. und es kamen soviel antworten danke dafür nochmals. Aber ihr braucht mir nicht mehr auf diese Frage antworten geben Habe ja schon telefonisch Absprache halten können mit unseren Hundeschule und ich denke wir vier sind bestens aufgehoben.

0

Hündin greift ohne Vorwarnung Hunde an, die nichts tun

Ich habe eine 4,5 jährige Hündin. Seid letztem Jahr bin ich ausgezogen und sie war es gewöhnt mit ihrer Mutter zu leben, die sie ständig unterdrückt hat. Jetzt hat sie ein Jahr mit einer jüngeren Hündin gelebt und ist sehr selbstbewusst geworden. Seitdem ist sie aggressiver geworden zu anderen Hunden, aber nur wenn sie auf sie trifft. Sie bellt nicht oder knurrt sondert beißt gleich zu. Aber wenn ich mit fremden Hunden gassi gehe ist sie sehr lieb. Gestern war ich mit ihr auf einem Reiterfest und da saß sie zwischen vielen Hunden. Ganz brav. Plötzlich ohne Vorwarnung stürmt sie auf einen rüden zu, der harmlos neben ihr saß und beißt ihn. Sie ist läufig, aber geht sie auf diesen rüden los Danach hat sie aber bekommen, aber 5 Minuten später macht sie das gleiche bei einer Hündin, die ganze Zeit neben ihr saß... Wie kann ich ihr das abgewöhnen?

...zur Frage

Wie oft mit dem Hund Gassi gehen? (Hunde, Tiere)

Hi Leute ich habe mir vor ca. einer Woche eine American Stafford Hündin genommen, sie ist schon 6 Monate alt und ist auch stubenrein. Freunde von uns haben auch eine 1 jährige Amstaff Hündin und die gehen mit ihr jeden Tag ca. 2 Stunden Gassi. In der Früh ca. 20 min, zu Mittag ca. 1 Stunde, am Nachmittag ca. 30 und vor dem Schlafengehen ca. 20 min. Ist das genug für eine ausgewachsene Amstaff Hündin??

...zur Frage

Ca de bou

Noch ein paar Fragen zur der Hunderasse: Ca de bou

Verstehen sich diese hunde gut mit anderen hunden bellen diese hunde viel sabern diese hunde

...zur Frage

Hündin kastrieren lassen oder nicht?

Guten Tag, meine Hündin ist jetzt bald 14 Monate alt und hatte war mit 12 Monaten läufig, jetzt meine Frage würdet ihr sie kastrieren lassen oder nicht? Ich hab von jeweils einem Tierarzt gehört ja und vom anderen Nein ich weiß halt nicht was besser für sie wäre.

Der eine der Ja sagt meinte so ist das Krebsrisiko niedrieger

Der andere meinte nein weil dann ist das Krebsrisiko höher und es kommt zu anderen bzw. kann zu anderen Krankheiten kommen.

...zur Frage

Bully beißt andere Hunde

Wir haben uns vor kurzem eine Hündin geholt, eine französische Bulldogge (5 Jahre). Eigentlich ist alles ganz gut, sie hat sich total eingelebt, hängt sehr an uns und versteht sich mit Frauen, Kindern & Männern außer wenn sie dunkelhaarig sind.

Aber unser Problem ist eher, wenn wir mit ihr Gassi gehen beißt sie andere Hunde. Wenn ein anderer Hund kommt, um sie zu beschnuppern beißt sie diesen direkt, ohne zu knurren oder bellen. Zum glück gab es bis jetzt noch keine Verletzten. Das war bis jetzt bei allen Hunden, die sie beschnuppert haben.

Wie sollte ich da reagieren bzw. eingreifen? Ich habe sie bis jetzt immer weggezogen und nein gesagt. Mache ich da etwas falsch?

Bitte nur ernst gemeinte Antworten, Danke. :)

...zur Frage

Mein Hund bellt immer, wenn er andere Hunde sieht. Was soll ich dagegen machen?

Immer wenn ich mit mein Hund Gassi gehe, rennt mein Hund zu anderen Hunden. Aber das ist nicht das Problem :(( Sobald mein Hund sich verabschieden muss fängt er an sofort laut zu bellen und zu jaulen. Wir werden dann immer blöd angeguckt und mir ist das auch mega peinlich. Was soll ich tun, was soll ich dagegen machen ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?