Mit Dienstwagen gegen Privatauto gefahren

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn beide Fahrzeuge den gleichen Versicherungsnehmer haben, dann muss wirklich die Vollkaskoversicherung von dem beschädigten Fahrzeug bezahlen, sofern es eine hat. Sonst zahlt die Haftpflichtversicherung des Dienstwagens den Schaden an deinen Fahrzeug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da bin ich mir nicht so sicher, kommt darauf an wer der Versicherungsnehmer des Dienstwagens ist oder wer alles eingetragen ist. Wenn das Dein Mann ist, dann müsste er halt irgendwie angeben das er gefahren ist und beim ausparken den Wagen von Dir übersehen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir auch nicht sicher: Aber ich habe mal gehört, dass wenn zwei Fahrzeuge auf den gleichen Besitzer angemeldet sind und da ein Schaden entsteht, dass da keine Versicherung zahlt, da evtl. Betrug vermutet wird!

Erkundige am besten bei euren Versicherungsvertreter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank! Und wie ist es, wenn der vollkaskoversicherte und geleaste Dienstwagen auf den Arbeitgeber meines Mannes zugelassen ist und das geparkte, angefahrene, nur haftpflichversicherte Auto auf meinen Namen zugelassen ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bambi2011
22.03.2012, 13:04

dann zahlt die Haftpflichtversicherung des Dienstwagen den Schaden an dem geparkten Fahrzeug

0

Was möchtest Du wissen?