Mit der Situation überfordert. Was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hast du grundsätzlich Lust, mit deinem Freund 3 Tage auf ein Wellnesswochenende zu gehen - womöglich mit großer Versöhnungsszene?

Dann geh mit ihm die drei Tage weg und lass dir um Himmels Willen von deiner Mutter da nicht reinreden. Und zwar auch nnicht, wenn sie auf die Tränendrüse drückt und dir womöglich Undankbarkeit und was alles noch vorwirft.

Du solltest dir aber auch, ganz unabhängig von dieser Geschichte, dringend Gedanken darüber machen, von zuhause auszuziehen, denn es scheint, als ob dir deine Mutter auch in deinem Alter noch dein Leben bestimmen will. Hier musst du eine deutliche Grenze einziehen, sonst wird das dein Leben lang nicht mehr aufhören.

Ich will deiner Mutter nichts unterstellen, aber es gibt viel zu viele Fälle, in denen Mütter ihren Töchtern ihr ganzes Leben lang Vorschriften machen und sie tyrannisieren. Die Weichen hierzu werden meist in der Jugend gestellt.

Stelle sie richtig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ cat130

Du bist 22 und wenn du seit 3 Jahren mit deinem Freund zusammen bist, dann kannst du selber entscheiden, was du mit ihm unternehmen willst und wie lange das dauert.

Keine Ahnung ob die Bedenken deiner Mutter berechtigt sind oder nicht und DU musst damit klarkommen und du bist Volljährig und deine Mutter kann dir nichts mehr verbieten.

Sicher ist es schöner, wenn deine Mutter deinen Freund akzeptiert, aber wenn sie es nicht macht, dann entscheide selber, was für dich gut ist.

Eltern können ihre Kinder (auch wenn sie Volljährig sind) auf Dinge aufmerksam machen, aber bei erwachsenen Kindern sollte man sich trotzdem zurückhaltend verhalten.

Es ist deine Entscheidung und egal wie sie ist, du musst mit deiner Entscheidung leben.

Irgendwann ziehst du aus und dann bist du auch für dein Leben eigenständig verantwortlich.

Fange jetzt an, dein Leben zu leben, das kann man auch zuhause tun, denn evtl. könnte dir deine Mutter auch verbieten, mal auszuziehen.

Dann rede mit deinem Freund, der dir diese Freude machen will und nehmt euch die gemeinsame Auszeit. Wie gesagt, du bist keine 13 mehr, wo deine Eltern noch mitreden könnten.

Versuche dich mal vom Elternhaus etwas abzunabeln, deine Mutter hätte das schon lange tun sollen, denn so ist das Leben, dass Kinder irgendwann ihr eigenes Leben leben und auch ihre eigenen Entscheidungen treffen müssen.

Sonst wirst du nie die Gelegenheit bekommen, dein Leben so zu leben, wie du das möchtest.

Deshalb werden das immer die Eltern für uns bleiben und auch die Kinder immer die Kinder für uns. Aber Eltern müsen auch lernen, los zu lassen.

Wie heißt es so schön: wenn man sie loslässt, dann werden sie immer wieder zurückkommen, sperrt man sie ein, verliert man sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Entscheidung kannst (wenn du 18 bist) nur du alleine fällen.

Du solltest dir von deiner Mutter nicht dein Leben vorschreiben lassen. Natürlich kann man über ihre Sorgen/Wünsche nachdenken, sie ist immerhin eine Mutter und möchte sicher nur das Beste für dich, aber du musst auch auf dein Herz hören. Auch wenn es dich in deinem Leben zu so manchem Fehler verleiten wird. Mit diesen Fehlern wirst du (er)wachsen und damit deine eigenen Erfahrungen sammeln.

Wenn du irgendwie die Möglichkeit hast und du es wirklich willst, dann würde ich dieses Wellnesswochenende annehmen und in vollen Zügen genießen.

Kleiner Tipp: Schalte das Handy aus, sonst fällt deiner Mutter vielleicht noch ein Grund ein, weshalb sie dich in dem Wochenende auch noch aus der Ruhe bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du?

Wenn du über 18 bist kannst du deine eigenen Entscheidungen treffen und musst deine Mutter nicht fragen.

Bist du unter 18 frage sie wie sie sich ihreHandlungen und Entscheidungen nach deiner Volljährigkeit vorstellt.

Eltern habe die Aufgabe ihre Kinder in die Welt der Erwachsenen zu führen und das bedeutet auch das sie ihre eigenen Fehler machen dürfen......

Wenn du schon 22 bist, handle! Das erwartet dein Freund (zu Recht) auch von dir.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ich dir raten würde?

zieh mit deinem Freund zusammen, bzw.  von zu Hause aus, ansonsten fürchte ich, daß du dich weiterhin von deiner Mutter beeinflussen läßt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich denke du bist schon 18, weil du von arbeit geschrieben hast, dann lass dir von deiner mutter das leben nicht vorschreiben und tue das was dir dein herz sagt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 22 Jahre alt, wie ich eben in deinem Kommentar gesehen habe. Es wäre an der Zeit, dich von deiner Mutter abzunabeln und dein eigenes Leben zu leben und dich nicht in diesen Dingen von ihr Vorschriften machen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist 22 und lässt das mit dir machen ...

:O zieh jetzt die reis leine, geh am besten eine Woche.. was soll sie schon machen. du bist alt genug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie alt bist du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cat130
08.08.2017, 08:17

22, wohne allerdings noch zuhause

0

Was möchtest Du wissen?