Mit der ganzen familie nach australien auswandern?

8 Antworten

Warum glaubst du das das Leben in Australien einfacher wäre? Sprecht ihr alle fließend Englisch? Wart ihr schon mal in Australien? Wenn du die beiden Fragen verneinen musst, dann ist das ne absolute Schapsidee. Wenn ja könnt ihr langsam weiterplanen. Wie sieht der Arbeitsmarkt in Australien in den Berufsfeldern deiner Eltern aus? Das solltet ihr zuerst mal recherchieren. Denn ohne Jobaussicht ist Auswandern die schlechteste aller Lösungen und Visumstechnisch auch sogut wie garnicht möglich. Erst der Job, dann gibts meist auch ein Visum mit Arbeitsgenehmigung, dann die Schulsituation regeln und dann, wenn genug Geld als Notpuffer da ist evtl Auswandern. Sicherer ist es allerdings nicht gleich alle Zelte hier abzubrechen und einer fährt erstmal hin, findet nen Job etc. und holt die anderen dann nach.

Haustiere sind das kleinste Problem das ihr haben werdet. Besonders für dich. Denn hier hättest du die Möglichkeit eine Ausbildung zu machen. In Australien muss erstmal dein Abschluss anerkannt werden und dann muss jemand bereit sein jemandem mit vermutlich nicht perfektem Englisch eine Stelle anzubieten. Für dich verschlißt sich damit recht schnell der Weg zurück ins deutsche Sozialsystem. Sei vorsichtig mit sowas!

Also Haustiere mussen erst mal lange Zeit in Karantene und das kostet richtig Geld!!! Zeugnisse werde anerkannt so wie umgekehrt auch(bei meinem Sohn war das so) Viele arbeiten hier und sprechen ein sehr schlechtes Englisch dementsprechend ist dann auch die Bezahlung.Also ohne Arbeit kein Visum und ohne Visum keine Arbeit.Es wird eigentlich so gut wie unmoglich sein ein Visum zu bekommen da deine Eltern ja nicht mehr die jungsten sind und beide mussen so viel Geld im Rententopf DE haben das sie abgesichert sind fuer die Zukunft denn Australien mochte nicht noch mehr Mauler stopfen als sie das jetzt schon tun mussen.Sie haben 1 Jahr Zeit sich zu satteln hier und sollten "vor" einem Jahr dann wieder zuruck sein sonnst gibt es kein Arbeitslosengeld da ja auch nicht mehr eingezahlt wurde.Viele kommen fuer 1 Jahr hier her und haben dann auch wieder Fuss gefasst in De obwohl es hier viel leichter ist als im guten alten Germany!!

0

Zunächst solltest Du/Ihr alles das beherzigen, was ChickPea geschrieben hat.

Die wichtigsten Punkte sind Beruf, Alter, Gesundheit, Sprache, ausreichend Kapital. Wenn das alles paßt und auch schon ein Job in Australien vorhanden ist, dann stehen die Chancen evtl. auch mit 45 Jahren noch gut.

Schau mal auf die Seite der Australischen Botschaft zum Thema Visum und Auswandern:

www.germany.embassy.gov.au/belngerman/Visas_and_Migration.html

und die derzeit gesuchten Berufe findest Du hier: w.ww.immi.gov.au/skilled/sol/ (Den zusätzlichen Punkt mußt Du dann wieder rausnehmen.)

Wie kommt Ihr jetzt speziell auf Australien als Ziel Eurer Auswanderung? Und warum soll es Brisbane sein? Wart Ihr schon mal in Australien? Kennt Ihr das Leben dort?

Meines Wissens liegt die Altersgrenze bei 42 Jahren, wie ChickPea aber schon schrieb, bestätigen Ausnahmen die Regel. Dann muss das aber ein super Beruf sein, den Dein Vater hat.

Und Haustiere kommen, nach meinem Wissensstand, bis zu 6 Monate in Quarantäne. Ob Ihr das Euren Tieren antun wollt oder sollt, müßt Ihr wissen. Vielleicht ist es da besser, für sie hier in Deutschland ein neues Plätzchen zu finden.

Alles in Allem solltet Ihr Euch das sehr gut überlegen und Euch gut informieren, was da auf Euch zukommt. So einfach ist das Auswandern nach Australien auch nicht mehr. Und nur weil man glaubt, hier keine Perspektive mehr zu haben, muss man sie nicht unbedingt in Australien finden.

Australien ist ein hartes Pflaster, denn die haben recht strenge Richtlinien/ Bedingungen wenn man dort wohnhaft werden will. Sehr wichtig ist z.B. dass man vorher schon nachweisen kann, dass man in Australien einen Job hat. Die Australier sind da relativ streng, wenn Leute aus dem Ausland einwandern wollen. Ohne Job hat man da kaum eine Chance. Deine Eltern müssten sich also jetzt schon nach Arbeit in Australien umsehen und bewerben und eventuell sogar dort Probearbeiten usw. Das kann echt teuer werden...

Eure Haustiere müssen dann etwa 2-3 Wochen in Quarantäne bleiben, bevor ihr sie wieder bekommt.

Also wenn du keinen Job hast brauchst du einen Sponsor!!!Ich habe hier noch nieeeee jemanden auf Probe arbeiten sehen !!Was ist das denn fuer ein Quatsch?Ich frage mich was teuer ist dann ,der Flug oder die Unterkunft?

0

Was möchtest Du wissen?