Mit der Frau meines besten freunds weggegangen um ihr nen offenes ohr und ne schulter anzubieten. Ihr mann hat sie wohl betrogen. Wie würdet ihr handeln?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

  1. Du "zimmerst" ihm nichts. Weder in seinen 4 Wänden (dazu benötigst du eine Baugenehmigung), noch an seinem Körper.
  2. Wenn du ein guter Freund bist, sagst du ihm einmal die Wahrheit. Aber nicht indem du ihn beschimpfst oder beleidigst, sondern auf eine Art und Weise, die ihn zum Einen selbst erkennen lässt, was er falsch gemacht hat und zum anderen eine Hand reicht, um ihn wieder aus diesem Schlamassel herauszuziehen. Es reicht völlig aus, ihm zu erzählen, dass du ihn eigentlich gern hast (zumindest so, wie du ihn kennengelernt hast) und nun über ihn denkst, wie du dich im Bezug zu ihm fühlst, was du dir wünschen würdest.
  3. Beziehe dich vordergründig auf deine Beziehung zwischen euch beiden. All das, was er seiner Frau angetan hat, ist Nebensache. Es spielt in euer Verhältnis zueinander mit hinein, das ist klar. Doch es ist eher an ihr, das mit ihm zu regeln.
  4. Urteilt beide nicht vorschnell. Gebt ihm erst einmal die Chance, sich zu rechtfertigen. Du zumindest solltest das tun.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
06.11.2016, 03:00

okay danke. Das klingt vernünftig

0
Kommentar von konstanze85
06.11.2016, 03:02

DH, aber zu punkt 4: vor IHM muss er sich nicht für das fremdgehen rechtfertigen, aber vor seiner freundin schon.

1

Hallo,

was Du hier machst, ist nicht ungefährlich, im Grunde hast Du längst Partei für die Frau Deines besten Freundes ergriffen.

Wenn sie sich plötzlich wieder vertragen, machen sie Dich möglicherweise zum Sündenbock und dann bist Du beide los. Die wenigsten Menschen reagieren in so einer Situation logisch und rational.

Wenn Dein bester Freund fremd gegangen ist, fehlt ihm offenbar etwas in der Beziehung und die beiden Partner müssen das miteinander klären, evtl. in einer Paartherapie.

Ich glaube Dir, daß Dir das ganze nahe geht und Du helfen möchtest, aber in Deinem eigenen Interesse solltest Du Dich hier raus halten. Sonst stehst am Ende Du als Verlierer da.

Achte auf Dich und Deine eigenen Bedürfnisse,

Giwalato 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie es zwischen den Beiden weiter geht, ist ganz allein deren Sache.
Aber ich kann dich gut verstehen, wer will schon Freunde die einen ständig belügen.
Wenn er sich so verändert hat, passt es vielleicht einfach nicht mehr, dann muss man es lassen mit der Freundschaft, das hab ich auch hinter mir...
Du solltest ihm mal ganz klar und deutlich deine Meinung sagen und deinen Standpunkt klarmachen, natürlich ohne Gewalt :) und ich finde es auch richtig, das du seine Frau unterstützt, gerade weil sie inzwischen auch eine gute Freundin für dich ist geworden ist. Dafür sind Freunde ja da!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
06.11.2016, 03:27

Danke, wenigstens mal einer der nicht vorschnell zuviel reininterpretiert.

Gute sachliche antwort

0
Kommentar von LuckySunnyLove
06.11.2016, 03:40

Find ich auch gute Antwort 👍 Wenn ich mir das hier teilweise so durchlese 😐 Bester Freund hin oder her fremdgehen ist echt das Letzte!

1

Ich vermute fast, dass es zu keiner Einigung kommen wird. Er wird dir die Unterstützung gegenüber seiner Freundin negativ auslegen. Entweder wird er behaupten seine Freundin lügt dich an, um dich auf ihre Seite zu ziehen oder er wird dir unterstellen, dass du was von ihr willst. Da eventuell ja auch noch eine 4. Person im Spiel ist (die Geliebte) wird das dann nochmal unschön, wenn sie auch noch im Hintergrund mitmischt (Manipulation zu ihren Gunsten). Die diplomatische Position wirst du jedenfalls nicht mehr inne haben, sofern du mehr tust als zuzuhören. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
06.11.2016, 02:59

Naja er weis das ich mit ihr weg war. Ich würde seine frau nie anlangen das ist fakt und dafür kennt er mich auch zu gut.

Und wir haben ja nicht abgelästert. Aus dem alter sind wir alle raus. Ich hab ansich einfach zugehört und war als normaler freund eben einfach da.

Ich helfe bei so dingen immer allen beteiligten sofern ich kann und ich wüsste nicht was daran falsch sein sollte

0

Am besten wohl für keine der 2 Seiten entscheiden. Und Außerdem schläft die Frau auf den Sofa und nicht du oO. Ich habe z.b. nur noch sporadischen bzw. gleichen Kontakt zum damals besten Freund und seiner Ex-Frau. Auch ist fremdgehen jetzt nicht so das böse übel auf Erden, da scheinst du wohl noch ne menge mehr nicht zu mögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thisgirl0
06.11.2016, 02:51

Vielleicht macht er das aus Respekt, dass er selbst im Wohnzimmer schläft und die Frau halt in seinem Zimmer.

0
Kommentar von ichweisnetwas
06.11.2016, 02:52

Ich hab einfach was dagegen wenn männer frauen sowas antun.

Das er sowas macht is müll. Das geht komplett gegen meine prinzipien und ich schließe solche leute eigentlich spontan aus meinem leben aus.

Lügen, fremdgehen, die frau anschreien oder schlagen. Solche männer sind schlichtweg wertlos. Hab für diesen groll tief verankerte gründe.

Beim lügen hängt es natürlich von der art der lüge ab und wie tief sie greift.

0

Also ich würde aufjedenfall auf der Seite deines Besten Freundes sein. Den er ist ja nicht ohne Grund dein BESTER Freund, wie du ja selber sagtest, ihr habt viel zusammen durch gemacht und alles. Auch wenn er sich jetzt Negativ verändert hat, finde ich das du auf seiner Seite sein solltest. Es gibt halt mal so Phasen wo man anders Tickt und da sollten die Freunde trotzdem zu einem Stehen. Ich persönlich finde es eigentlich schon bisschen unverschämt seiner Frau da gleich Zimmer und so anzubieten.
Rede einfach mit ihm, sag deine Meinung und mach ihm klar das sein Verhalten absolut asozial ist! Und das mit dem Betrügen auch unterste Schublade ist!!

Aber vergiss trotz allem nicht, Beste Freunde durch leben alle Lebens Lagen und kommen immer an erster stelle, auch wenn man manchmal anderer Meinung ist als sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
06.11.2016, 02:56

Naja die sitzt auf der straße wenn er sie rauswirft. Bei sowas kann ich nicht zuschauen.

Ich hab schon häufiger mal hier ne frau wohnen lassen für ne weile die aus ähnlichen lagen kam. Ich mache das aus reiner freundlichkeit. Weil ich mir sowas nicht mit ansehen kann.

Ich werd da jetz nichts vorschnell übereilen aber die bedenken was ihn angehen sind schon echt krass. Ich glaueb nicht das ich ihm auf diesem weg weiter folgen kann als freund.

Wir leben uns einfach auseinander und entwickeln uns immer mehr zu gegensätzen.

0

So wie du es machst ist es schon richtig... pass aber auf das dein "freund" die sache mit seine frau nicht falsch versteht und die sachen so umdreht dass er recht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde dein verhalten falsch.

Ihm eine zimmern, weil er seine freundin betrogen hat? 

Auch wenn du mit ihm immer weniger klarkommst, übersteigst du hier deine grenzen und mischst dich zu sehr ein. Zieh dich halt von ihm zurück.

Ihr dann auch noch für den fall der fälle obdach in deiner wohnung anzubieten ist dann noch die krönung des ganzen.

Du mischst dich nicht nur definitiv zu sehr ein, du schlägst dich auch noch auf ihre seite und wirst als ausspanner gesehen werden.

Wenn das dein plan ist, dann gut gemacht-.-

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
06.11.2016, 03:02

ich bin kein ausspanner!

Ich hatte seit 5 jahren keine frau mehr und habe das auch lange nciht vor.

Das weis JEDER der mich kennt. Und vorallem die beiden kennen da auch die hintergründe. Er weis absolut sicher das ich sowas nicht machen würde.

Ich mag es nur nicht wenn mein umfeld in sich zusammenbricht und helfe dann generell jeglicher partei sogut ich kann. Obdach anbieten würde ich ihr nur damit sie nicht auf der straße hockt falls es hart auf hart kommt.

0

Was möchtest Du wissen?