Mit der Blackmagic mobil aufnehmen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zu aller erst einmal: das sind keine "Video" Kameras sondern "Film" Kameras. Und hier liegt auch der Grund, dass du dafür auch jede Menge Zubehör brauchst, wenn du damot ordentlich arbeiten willst! Zu aller erst einmal brauchst du natürlich ein ordentiches Rail-System, das du dann am Besten auch gleich zu einem ordentlichen Rig ausbaust. Dazu natürlich Follow-Focus, am Besten noch eine Matte-Box und (eigentlich sollte man es ja gar nicht extra erwähnen müssen) ein anständiges Stativ. Wenn du damit mobil arbeiten willst wirst du auch eine STromversorgung rauchen, also in der Regel ein V-Mount Akku mit entsprechender Aufnahe, die du auf den Rods bzw. auf dem Rig (am besten hinter der Schulterstütze, damit der Akku gleich als Gegengewicht dienen kann) montierst. Zudem brauchst du natürlich auch SSDs als Speichermedium, (bei den beiden großen Modellen) mit ausreichend Größe, denn schon bei der "kleinen" Cinema Camera 2,5k brauchst du deine 256GB SSD für ca 30 Minuten Aufnahme Also wirst du mit einer alleine nicht auskommen sondern brauchst da natürlich mehrere, vor allem da du auch wesentlich länger als 30Minuten brauchen wirst um die Daten anschliessend von der SSD auf größere Festplatten umzukopieren.

Die Grenze von 5000€ wirst du mit allem Drum und Dran wohl locker sprengen, vor allem habe ich da noch nicht mal ein Objektiv mit eingerechnet...

Aber mal eine ganz ehrliche Meinung von mir: wenn du hier fragen musst, was du da noch an "Zubehör" brauchst, dann ist die Kamera das absolut Falsche für dich. Das ist ein professionelles Gerät für Leute, die sich gute genug mit der Materie auskennen, dass sie nicht fragen müsen, welches Zubehör dafür notwendig ist...

danke, nehme jetzt doch wahrscheinlich die canon XA10/ XA100

0

Was möchtest Du wissen?