Mit den quad durchs wasser schadet dies

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Ne, in der Regel schadet es nicht! Wenn man es aber genau nehmen will, kommts darauf an wie tief das Wasser ist und wie man es letzendlich macht!

Normalerweies ist bei den meisten Quads der ansaugstuzten des Luftfilters unter dem Sitz, gut geschützt vor Treck, Matsch, Wasser usw. Teoretisch kannst du fast bis knapp unter dem Sitz duchs Wasser fahren.

Narürlich spielen aber auch noch ander Faktoren eine Rolle...

Zum Beispiel die Elektronik, die sollte auch nicht unter Wasser stehen. Aber auch dies ist bei den meisten Quads beachtet worden und der tiefste Punkt, für die wichtigsten Bauteile der Elektronik, ist meistens die Zyündkerze(Zündstecker), der sollte auch nicht unbedingt unter Wasser stehen. Aber spritzwasser ist kein problem!

Noch ein sehr wichtiger Punkt ist der Temperaturunterschied. Der Motor, Krümmer, Kühler sollte nicht allzulange im Wasser sein(nur kurzzeitig), es könnte das Material schädigen(es wird dadurch schlagartig abgeschräkt). Kurzzeitige durchfahrten duch Wasser stellen aber kein problem dar. Mann kann auch ohne Probleme sich mal in deiner gut 30 cm tiefen Wasserpützt austoben und ich meine wirklich austoben! Spritzwasser schadet nicht, da ist es auch egal wenn es auch mal über den Sitz kommt. Da ist da eher das Problem mit dem Kühler, das merkt man dann aber wenns mal richtig heftig Qualmt, das sollte man dann auch nicht unbedigt zu oft hintereinander machen! Da sind wir wieder bei dem Thema starke Temperaturunterschied unf längere Zeit sind nicht gut für´s Matrial!

Für weitere Fragen rund ums Quad stehe ich gerne zu Verfügung!

Wenn Ihr schon hier seit schaut auch bitte mal bei mir im Online-Shop vorbei. Wir haben Quad-Reifen, Auswuchtperlen, Schmier- und Pflegemittel und Ersatz- und Zubehörteile. Immer alles zu günstigen und fairen Preisen! www.AF-Quad.de

Die meisten Quads sind mehr oder weniger dafür gemacht.

der motor ist dicht.... von innen und von außen...

dem schadet das nicht

Hat meine Suzuki LTZ 400 einen Motorschaden?

Hallo, Ich fahre eine Suzuki Ltz von 2004. Gestern ist mir ein nageln von Motor aufgefallen und auf dem Weg nach Hause ist das Quad bei 70-80km/h die Drehzahl abgefallen und die Hinterräder haben blockiert, natürlich direkt Kupplung gezogen und ausrollen lassen. Nun habe ich das Quad nach Hause geschleppt im Leerlauf und frage mich natürlich was das ist. Habt ihr eine Idee oder Vermutung? Steuerkette gerissen? Kolbenfresser? Natürlich muss ich da nachschauen aber wollte vorab mal fragen ob jemand das erklären kann, schon mal hatte oder ähnliches. Vielen Dank im Vorraus, hoffe auf Antwort Johannes

...zur Frage

hat jemand mal was von der marke smc gehört

kann mior jemand mal seine erfahrung schreiben

glG

euer Fliejer

...zur Frage

Schadet es wenn ich mit meinem Roller ohne Abgasschlauch ca 30kmh schneller fahre dem Motor?

Ich habe einen Gedrosselten Roller der normalerweise knapp 35 und jetzt habe ich meine abgasschlauch eigentlich nur für den Sound abgemacht und nun fährt er 30 km/h schneller ist das schlecht für den Motor ?

...zur Frage

Braucht man für ein Quad eine Autoführerschein?

Hallo, Ich wollt mal fragen ob man für ein quad eine Füherschein braucht wenn ja ab wie viel Motor stärke!! DANKE für eure ANTWORT!!! :)

...zur Frage

soll ich zum mpu vorbereitung ja oder nein

hallo, habe mus in decemder zum mpu wegen 0,7 promille und fahrerflucht bin gegen ne leitplanke gefahren hab mein fuhrerschein schon 11 monate weg meine frage ist soll ich mich vorbereiten oder nicht

...zur Frage

Fragen zu Quads?

Moin, werde Mitte des Jahres 18 und hab bereits seit Dezember BF17. Ich hab mir mal überlegt ob ich noch den Mottoradführerschein machen soll, hab dann aber von meinem Fahrlehrer gesagt bekommen (war in irgendeiner Theoriestunde), dass es keinen speziellen Quadfüherschein gibt, dafür braucht man nur Klassr AM, und die hat man mit dem Autofüherschein ja schon mit drin. Da mich das schon immer interessiert hat, würde ich mich mal gern genauer über quads erkundigen. Also wie man das Ding fährt (schlaten, kurven etc...) ist mir eigentlich klar. Mir geht es eher um Straßentauglichkeit: Ich hab gelesen dass nicht akle Offorad Quads eine Staßenzulassung haben, und deshalb wollte ich wissen ob es spezielle Quads, welche nur für die Staße konzipiert sind, gibt (ich denke mal diese haben dass dünnere Reifen und einen Tieferen Schwerpunkt). Und wie läuft das bezüglich Geschwindigkeit? Ich hab gelesen dass diese Quads alle nur 45 kmh fahren dürfen?

Könnt ihr mir eventuell ein paar gute Marken/Modelle für die Staßenzulassung nennen? Und mit was muss ich hier preislich rechnen (zusätzlich zu Schutzausrüstung)?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?