Mit dem Zug an den französischen Atlantik

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstens: googeln unter www.sncf.fr das ist die französische Eisenbahngesellschaft. Meistens muss man in Paris umsteigen. Von Deutschland aus kommt man in Paris entweder auf dem Gare du Nord (Nordbahnhof) oder der Gare de L'Est (Ostbahnhof) an. Dann geht es mit der Metro entweder zum Gare d'Auzsterlitz, Garde de Montparnasse oder Gare du Lyon, je nachdem ob du an die Atlantikküste (La Rochelle oder Bordeaux, bzw. Biaritz) oder ans Mittelmeer (z.B. Perpignan, Montpellier, Narbonne, Marseille, Côte dÀzur) willst. Und alle Großstädte und viele Kleinstädte am Meer haben Bahnhöfe.

Einige Züge fahren auch direkt von München oder Stuttgart (über Basel oder Straßburg) nach Südfrankreich, ohne über Paris zu müssen. Es gibt sogar Schlafwagenzüge und Autoreisezüge nach Narbonne und Marseille.

Habe in Paris noch die "Gare St-Lazare" (im Nordwesten von Paris) vergessen, von wo man auch an die Atlantikküste und in die Bretagne kommt.

0

mit dem auto könnte ihr den autozug nehmen fährt von düsseldorf,neu isenburg bei frankfurt am main nach narbonne in südfrankreich von dort ist es nicht weit zum französichen mittelmerr oder auch nach barcelona etwa 2 stunden

von frankfurt fährt der tgv bis marseile das lieggt am mittelmerr der preis für den tgv liegt bei 39 wenn du früh buchst

st.jean de luz hat einen bahnhof und liegt direkt am meer. es sind auch nur wenige km nach spanien st.sebastiaan. ich habe in der gegend einige monate meines lebens verbracht und fand es super da. st, jean de luz hat eine eigene intenetseite mit infos. umsteigen muss du in paris. (gare du nord)

Gibt es dort auch Busse? :) Wenn ja, wäre es ja durchaus möglich mit dem Bus dann zum Campingplatz zu fahren.. Danke schonmal für den Vorschlag!

0
@UrlaubSHWF

hier die seite. mehere campingplätze gibt es in der bucht erromardie. die busverbindung zu den verschiedene campingorte kenne ich nicht.da muss du selber nachschauen. ich habe nur einige male meine leute aus köln kommend am gare von st.jean de luz abgeholt. wobei vom bahnhof zum mehr nicht weit ist um ein taxi zu nehmen. http://www.saint-jean-de-luz.com/

0
@parisien

Lustig, ich komme auch aus Köln. Du weisst doch auch bestimmt, ob es billiger ist, sich erst einen Buch nach Paris zu buchen und dann weiter über eine französische Seite anstatt alles bei der deutschen Bahn, oder ob das der gleiche Preis ist?!...auf der Seite bin ich schon gelandet, grade gucke ich mir die Campingplätze an. :)

0

Was möchtest Du wissen?