Mit dem Schiff nach Norwegen

8 Antworten

Ich habe vor 2 Jahren mit MSC eine Kreuzfahrt nach Norwegen gemacht. Es war echt sehr schön, an Tagen auf See gab es auf jeden Fall genug Unterhaltung, wenn man sich darauf eingelassen hat. Bei den Landgängen hatte ich immer genug Zeit. Wenn man allein unterwegs ist- war bei mir jedenfalls so- hat man immer etwas Angst, die Abfahrt zu verpassen, weil man sich ja verirren könnte. Wenn man jedoch einen Ausflug dort bucht, kann man sich entspannen und alles genau angucken, die sagen einem ja wann man zurück geht. Wenn man jedoch einen Ort sehr schön findet und gern länger dort bleiben würde ist es halt schade, weil man es nicht kann. Wenn man mit MSC fährt, sollte man unbedingt Englisch sprechen können, weil das Personal an Board kein Deutsch versteht, die Personen bei den Ausflügen sprechen aber deutsch. Meine Großeltern waren mit AIDA unterwegs und hatten nichts auszusetzen- dort sprach auch fast jeder deutsch. Das einzige "Problem" bei einer Kreuzfahrt ist die kleine Kabine- das weiß man aber vorher-, wenn man aber das Geld hat kann man sich ja eine Suite buchen.

Bekannte waren mit der MS Albatros und Phoenixreisen in Norwegen. War wohl ziemlich gut. Auch die Fahrten zwischendurch ins Landesinnere. Ist halt eine richtige Kreuzfahrt. Mit den Hurtigrouten kommt man auch die Küste bis Spitzbergen hoch, aber da stehen andere Dinge im Vordergrund, man ist meist auf dem Schiff. Wenn Du nur die Fähre meinst, um nach Norwegen zu kommen, da bin ich mit Colorline von Kiel nach Oslo gefahren. Vor Ort könntest Du dann mit der Bahn oder einem der Überlandbusse umherreisen. Oder auch per Anhalter wie wir ;) ... Von Hirtshals in Dänemark kommt man günstiger nach Norwegen, dann nach Kristiansand. Am allergünstigsten sind die Reisebusse, die über Schweden nach Oslo fahren. Aber auch am nervigsten.

Die Colorline fährt täglich gegen 14.00h ab Kiel nach Oslo, bietet Kurztrip mit einer Nacht in Oslo, und zwei an Bord. An Bord gibt es reichlich Unterhaltung und gute Buffets ( auch im FirstClassBereich ). www.colorline.de

Ja, dies ist der einfachste und kostengünstigste Weg. Definitiv zu empfehlen, allein wegen der Fahrt durch den Oslofjord.

Allerdings ist der Landaufenthalt eigentlich zu kurz. So bucht man entweder die Stadtrundfahrt mit oder schiebt eine Übernachtung mit ein, ebenfalls über Color Line buchbar.

0

Was möchtest Du wissen?