mit dem Rauchen wieder anfangen?

... komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Wie fast alle anderen Antworter möchte auch ich dir davon abraten, wieder mit dem Rauchen anzufangen. Argumente wurden zur Genüge genannt.

Wenn in einem Betrieb die Raucher das Recht haben, täglich einige Raucherpausen einzulegen, dann sollten auch Nichtraucher das Recht auf gleichviele, gleichlange und gleichbehandelte Pausen haben.

In unserer Firma müssen sich die Raucher zum Rauchen auf den Hinterhof begeben. Es gibt dort eine Raucherhütte. Sie müssen sich im Zeiterfassungssystem für die Zeit des Rauchens ausstempeln.

Du brauchst nicht auf die Pausenkommunikation mit deinen Kollegen zu verzichten. Du kannst dich einfach dazustellen, ohne selbst zu rauchen.

Wenn es ein Problem ist, dass die Raucher in deiner Firma unausgestempelte zusätzlichePausenzeiten gewährt bekommen, die Nichtraucher aber nicht, dann thematisiere dies bei deinem Chef, beim Betriebsrat, auf der Betriebsversammlung oder sonstwo. Dringe darauf, dass hier eine gerechte Regelung geschaffen wird.

Außerdem helfen drei Zigaretten am Tag auch nicht großartig gegen Langeweile. Statt dreier Zigarettenpausen könntest du einen flotten Spaziergang um den Block machen. Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit, in verschiedene Richtungen zu spazieren, in Schaufenster zu gucken, oder beim Spazierengehen Musik aus dem iPod zu hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt viele Argumente gegen das Rauchen, aber kein einziges (vernünftiges) dafür! "Mir ist auch langweilig, wenn ich nicht rauche." wäre zusammen mit der Aussage "Ich rauche auch nur 3 Zigaretten pro Tag." das dümmste von ihnen. Weder vertreibt das Rauchen Deine Langeweile, noch hebt es Deine gesellschaftliche Akzeptanz unter Deinen Kollegen (eher das Gegenteil: Du giltst als "Mitläufer") und schon gar nicht bleibt es bei 3 Zigaretten pro Tag. Auch der trockene Alkoholiker beginnt das Saufen wieder mit einer oder zwei Flaschen Bier pro Tag!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist denn das für eine Frage? Seit Jahren wird uns von allen möglichen (selbsternannten) Experten vorgeführt wie schädlich das Rauchen ist und du fragst in so einem Forum, ob du wieder anfangen sollst?

Langeweile ist abgesehen davon ein Gemütszustand und hat nichts damit zu tun, ob du rauchst oder nicht. Ich habe früher auch geraucht und da war mir auch manchmal langweilig. Wenn dir langweilig ist, beschäftige dich mit etwas, das dich interessiert.

Nur 3 Zigaretten pro Tag zu rauchen, geht auf Dauer auch nicht. Ich habe 30 Jahre geraucht und diese Phasen auch mitgemacht. Funktioniert erst seit ich definitiv aufgehört habe.

Darum mein Rat: Lass es! Denk einfach nicht mehr daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bloß nicht! Sei froh darüber, daß Du aufgehört hast! Viele wollen das und kriegen es nicht hin.

Überdenke eher, warum Dir langweilig ist, wenn Du nicht qualmst. Und ob Du Sozialkontakte auch anders pflegen kannst, ohne Dich an der Kippe "festzuhalten". Sei nicht so "blöd", deswegen wieder damit anzufangen. Es ist klasse, daß Du es geschafft hast, aufzuhören. Vergiß das bloß nicht! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann schon verstehen, dass man als Nichtraucher nicht auf die "Pausenhof"-Kommunikation verzichten will. Schließlich ist das eine wichtige Sache für die Dazugehörigkeit unter Kollegen im Betrieb.

Aber dich wird sicher niemand blöd angucken, wenn du dich einfach ohne Zigarette dazustellst. Kannst ja stattdessen ein Butterbrot essen. =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anfangen, weil viele Kollegen rauchen? Was ist das denn für ein Argument? Es wird nicht bei drei Zigaretten bleiben, also lass es lieber ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du selber wieder anfangen WILLST, kann dich eh niemand davon abhalten. Genauso wenig, wie dir jemand raten wird, wieder anzufangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stellst fragen. Geb dir einen Tipp. Kündige geh nach Nach Japan zu Kraftwerk Fukuschima und hilf bei absichern des Reaktors. Kriegst zwar auch Krebs aber da kannst du dann sagen "Ich rauch na und deswegen Sterbe ich bestimmt nicht." Oder du rauchst nicht bleibst bei deinen Job arbeitest dich hoch. Wirst irgendwann Erfolgreich und stirbst dann an Altersschwäche im Reichtum das deine 2 Enkel Erben, und im wissen alles gesehen zu haben und nicht durch Lungen Krebs mit 50 elendig im Krankenhaus zu Verreckt zu sein.
Aber das ist ja egal ende 2012 Sterben wir eh alle also lass es sein Und mach was aus deinen letzten Monaten. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast es geschafft aufzuhören und willst wieder anfangen, deine Gesundheit zu ruinieren, weil andere das tun??? Wenn sich deine Kollegen die Haare grün färben, machst du das dann auch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dummie42
15.03.2012, 12:57

:) Die grünen Haare wären weniger gefährlich.

0

Klar fängst du wieder an. Was willst du sonst gegen die Langeweile tun? Außerdem bist du, wenn du nicht rauchst, ja auch nicht Teil deines Betriebes. Du kannst dich doch nicht so aussondern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anfangen weil viele bei dir Rauchen? Da kann man echt nur noch den Kopf schütteln, lass die doch Ihre Gesundheit aufs Spiel setzten, oder springst du auch von der Brücke wenn sie es tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, fang lieber an Tabletten zu nehmen vielleicht kannst du deine Arbeitskollegen ja auch davon überzeugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich an deiner stelle würde nicht wieder anfang zu Rauchen. Du lebst gesünder wenn Du nicht Rauchst. Wenn es Dir nur darum geht das dir micht langweilig ist lese zB ein buch. (Ich habe es oft probiert und noch nicht geschft aufzuhöen). mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es schon geschafft hast aufzuhören, dann fang jetzt nicht wieder an! Du machst dir deine Gesundheit kaputt und verschwendest Geld. Wenn dir langweilig ist kannst du auch Schoko essen oder Kaugummi kauen. Das ist um einiges gesünder als Zigaretten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber KarlXX, Ich würde es sein lassen kaue statt dessen lieber Kaugummi oder so etwas das hilft ;) Liebe Grüße Sarah-Sophie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich faß`es nicht ! Jetzt hast du es geschafft und willst nach 1/2 Jahr wieder rauchen,weil andere es auch tun und dir sonst langweilig ist. Frag einmal im Betrieb,weiviele das Rauchen gerne aufgeben würden ,wenn sie es nur schafften . Und du willst so dumm sein,wieder anzufangen ??Bist du denn von allen guten Göttern verlassen. ?? Sei doch froh ,dieses Laster überwunden zu haben und bilde dir nur nicht ein,daß es langfristig bei 3 Zigaretten/ Tag bleiben wird. Hör auf,bevor du wieder zum abhängigen Raucher wirst und such dir etwas gesünderes,dir deine Langeweile zu vertreiben. Bitte überdenke meine Worte !! Wünsch dir einen schönen Nachmittag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang bloß nicht wieder damit an,denn das ist sehr ungesund und kostet viel Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bleib bei 3 es muß im kopf anfangen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauchen ist das aller tödlichste was es gibt lass es sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"nun will ich wieder anfangen" das reicht mir !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?