Mit dem Rauchen aufhören, sofort oder nicht gleich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja wie hier jmd sagt, sofort aufhören ist keine gute idee, weils oft nicht funktioniert... aber da du eh wenig rauchst, lässts sich schwer minimieren. Um meine ehrliche Meinung zu sagen: Du bist ein Gelegenheitsraucher und obwohl ich eigtl strikt gegen rauchen bin, finde ich das ok. Ich finds nicht schlimm. Aber ich denke auch, dass es bei dir keinen großen unterschied macht, ob du se noch rauchst oder nicht. Rauche sie einfach auf in deinem normalen Rythmus, und danach sagst du dir selbst etz is schluss. Sprich dann vllt au non freumd darauf an, dass er dich immer daran erinnern soll dass du nimmer rauchen willst, wenn du vllt etwas rückfällig wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlagartig mit dem Rauchen aufzuhören ist nie gut. Das scheitert oft. Immer nach und nach kleinere Schritte machen bis du gar nicht mehr darauf angewiesen bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Polevita
05.01.2016, 03:12

Maximal eine Zigarette am Tag lässt sich nur nicht so einfach reduzieren

0

Wenn du so wenig rauchst kannst du ja sofort aufhören. Ich finde das besser als langsam aufzuhören. Die restlichen Zigaretten kannst du ja verschenken. Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! 

 oder die Packung gleich wegwerfen? 

Genau das solltest Du machen. Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift.  Die Sucht kann mit der ersten Schachtel beginnen und einige wenige werden auch nie süchtig. Am besten ist halt immer man fängt gar nicht erst an. Oder hört halt rechtzeitig auf. 

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?