Mit dem rauchen aufhören - Alternativen für die Pause?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weisst Du eigentlich, warum Du während der Pausen rauchen willst? Das ist der sogenannte Suchtdruck, der in "Leerlaufzeiten" spürbar wird. Aus dem selben Grund mag man auch nach dem Essen so gerne Rauchen. Hinzu kommt natürlich dieser Gruppenzwang - wenn alle rauchen, dann mag man nicht doof daneben stehen. Iss doch ne Karotte oder so, das ist tausendmal gesünder. Und schau vielleicht mal in das Buch von Allen Carr rein ("Endlich Nichtraucher"), das ist das weltweit bekannteste Buch zum Thema, das hat mir sehr geholfen zu verstehen, warum man eigentlich raucht und was da im Kopf abgeht. Habe nach der Lektüre von einem auf den anderen Tag aufgehöhrt - das ist jetzt 6 Jahre her und war eine der besten Entscheidungen meines Lebens!

Kenne ich gut, vorallem schwierig, wenn man innherhalb des Gebäudes kaum Aufhaltemöglichkeiten hat. Musik hören, mit Freunden (nicht-rauchern) reden, Aufgaben erledigen, Essen, telefonieren...

Zeitung lesen, kaugummi kauen, schlafen, musik hören, mit jemandem reden, sex haben, einen lutscher lutschen etc.

Was möchtest Du wissen?