Mit dem Rauchen aufgehört und wieder verlangen?

7 Antworten

Hmm wie wärs mit Nikotin sprays oder pflastern so für den Anfang ? Ich weiß dass es schwierig ist , aber genau jetzt musst du stark bleiben. Es wird leichter. Kau Kaugummi oder iss ein minzbonbon oderso. Kann sein dass die Phasen des Verlangens immer wieder auftauchen , dann musst du einfach daran denken warum du aufhören möchtest. Was du auf gar keinen Fall machen solltest , ist jetzt oder später eine zu rauchen. Wenn du denkst dass die eine schon nicht schaden kann und du danach weiterhin aufhören kannst , dann irrst du dich. Wenn du jetzt eine rauchst geht der teufelskreis mit dem verlangen komplett von vorne los. Also bleib stark , viel Glück , Aurora.

vielleicht solltest du deinen Konsum erstmal reduzieren. mir wäre es auch zu drastisch jetzt sofort das rauchen zu lassen

0

Gummibärchen essen, etwas tun was Du schon lange tun wolltest, ein Buch über Nichtrauchen lesen, mit der Freundin sich unterhalten, ein Kreuzworträtsel anfangen, einen Kaffee oder Tee trinken, etwas kreatives bspw. malen beginnen.

Du musst deinen Kopf selber austricksen. Dein Körper und dein Gehirn sind auf Entzug. In der zeit schreit alles nach Kippen. Mir hat am besten folgendes geholfen: Ich habe mir immer selber mehrfach hintereinander wenn ich schmacht bekommen habe folgendes gesagt: "Ich brauche das nicht, ich bin Nichtraucher." Damit verpasst du dir eine eigene kleine Gehirnwäsche. ist übrigens ein Trick aus dem Buch "Endlich Nichtraucher". 

Viel Erfolg 

Was möchtest Du wissen?