Mit dem Leben unzufrieden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Egal was du hast, wie viel du erreicht hast du willst immer mehr. Du bist immer unzufrieden, anstatt über sowas nachzudenken denk an die schönen Dinge des Lebens: Du bist gesund, du hast alles was man zum Leben braucht. Sei doch bisschen dankbar für das was du hast und nicht immer unzufrieden sein.

Dann überlege doch mal was genau Dir nicht gefällt und worüber Du unzufrieden bist. Nur weil "äußerlich" alles stimmt was die Gesellschaft und Allgemeinheit so meint wie Ausbildung ist toll. Arbeit ist toll. Freunde sind toll. Heißt das noch lange nicht dass Du das alles persönlich brauchst und auch toll findest. Deine Lebensaufgabe kann ganz was anderes für Dich vorsehen (krass ausgedrückt: Manche sind nur als Penner ohne Wohnsitz im Wald glücklich...) Finde heraus was Du wirklich willst und nicht was "als normal" angesehen wird. Mich macht Geld zum Beispiel auch nicht glücklich obwohl viele immer meinen immer mehr haben zu müssen. Finde es heraus am besten auf einsamen Spaziergängen am Meer im Wald oder meditiere komme absolut zur Ruhe zu Hause abschotten Lieblingsmusik an und Ruhe zelebrieren bis Du Dir selbst auf die Schliche kommst .

Denn nur weil äußerlich alles stimmt muss das nicht für Dich richtig sein und stimmen.

Du denkst zu viel nach ! Versuch an das schöne im leben zu denken hält dich erstmal fern von Streit Hör dir nichts an ! Leb fürs erste jetzt einfach mal dein leben mach das worauf du Bock hast glaub mir das ist jetzt nur ne Phase das legt sich wieder ! Hatte das in meinem leben so oft

denke nicht zu viel nach, sondern erprobe dich in einem verein!

Was möchtest Du wissen?