Mit dem Hund in den Urlaub welche Probleme?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das wird ein schöner Urlaub,mit Hund! Wir haben ja die letzten Sommer auch unerträgliche Hitze gehabt und Dein Hund und unsere Hunde haben das geschafft! Einen internationalen Impfpass mit den Impfungen brauchst Du.Aber früh genug zum Impfen gehen,ich glaube die müssen mehr als vier oder sechs Wochen zurück liegen! Schaut das Ihr mit dem Hund immer im Schatten bleibt,wenn möglich und immer Wasser und Napf mit habt! Ich hab immer ein kleines Mineralwasserfläschchen mit,das kann ich ja überall auffüllen! Schönen Urlaub!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melissa24032000
01.05.2016, 16:03

So haben wir das auch gemacht hatten immer Wasserflaschen dabei um ihr immer zu trinken zu geben und sie etwas nass zu machen 

dankesehr 

1

Die Hitze ist weniger problematisch als die Infektion mit Mittelmeerkrankheiten wie z.B. Leishmaniosis.

Wenn Du sie keinesfalls bei Fremden lassen willst, solltest Du auf den Urlaub im Ausland verzichten. Dem Hund zuliebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melissa24032000
01.05.2016, 16:02

Dagegen kann man sie schützen.

1

impfungen müssen rechtzeitig gemacht werden...tierarzt hilf dir da weiter

am besten gehst du dann morgens u.abends mit dem hund,wens noch kühler ist...am tag für genügend schatten sorgen u.immer wasser bereitstellen(am besten mineralwasser, je nach wasserqualität kann auch ein hund brechdurchfall kriegen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist erstmal der Flug, für die Tiere ist das ein riesen Stress. Besonders der Transport durch die Bodenverkehrsdienste ist für die ein echter Schlag. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hannybunny95
01.05.2016, 16:24

Lässt sich so pauschal nicht sagen. Die Hunde die ich kenne sind tiefenenspannt beim fliegen

0

Was möchtest Du wissen?