Mit dem Fleisch essen wieder anfangen?

... komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Bevor du wieder damit anfängst, versuche doch mal etwas von diesen Rezepten nach zu kochen:

www.dieumsteiger.blogspot.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
03.02.2016, 18:39

Du willst wohl mit allen Mitteln verhindern, dass er wieder auf die normale Seite der Ernährung kippt, mhh?

1
Kommentar von MLPxLuna87
04.02.2016, 17:10

Wenn ich nicht immer so faul wäre. XD

Kann aber nicht schaden, das ich das noch mache. Danke.

1
Kommentar von kiniro
11.02.2016, 12:22

Danke fürs Sternchen :)

0

Na ja, wenn du solche Lust hast, dann geht Deinem Körper vielleicht irgendetwas ab und Du brauchst es. Mach Dir ein gutes Stück Bio-Fleisch und iss es mit Genuss.  

Das heißt ja nicht, dass Du auf Deine vegetarische Ernährung  in Zukunft verzichten musst.  Mahlzeit :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPxLuna87
04.02.2016, 18:04

Ja, vielleicht mal einfach kurz, mal kein Vegetarier sein. So könnte ich es machen.

0

ich find es immer ein wenig seltsam, dass es da nur extreme gibt. entweder vegetarier, dann aber bitte ganz ganz streng, oder eben nicht, dann ist man aber ein schlechter mensch.

bei klamotten z.b. hat man doch eine ganz ähnliche situation, da wird auch das allermeiste von sklaven hergestellt, die unter menschenunwürdigen bedingungen leben und arbeiten müssen. klar, da ist das "faire" angebot halt wirklich, wirklich klein. aber wenn man da versucht, wenigstens die socken und mal nen pullover "fair" zu kaufen, dann ist das doch ne gute sache, auch wenn man halt nicht 100% hinbekommt. würde glaube ich jeder so sehen.

bei elektronik kann man gar nicht fair kaufen, das coltan schürfen in jedem fall sklaven, weil es einfach keine "fairen" minen gibt, usw. ... selbst wenn man als dogmatischer vegetarier jetzt tier komplett aus dem speiseplan tilgt, dann rodet Ikea für das billy-regal immer noch rücksichtslos wälder, sind die klamotten halt immer noch sklavenarbeit, ist das handy halt immer noch mega unfair, usw. usf.

ich würde ja sagen, fleisch reduzieren ist eine sehr vernünftige sache. generell, leid reduzieren ist vernünftig, wo man das eben kann. den fundamentalen bruch zwischen niemals steak und einmal im monat ein kleines bio-steak vom wohlfühlhof, weil mans halt einfach mag, den seh ich persönlich gar nicht. wenn man das so hinbekommt, super! und wenn man evtl manchmal guckt, dass man seine klamotten bei marken kauft, die weniugstens nicht dafür bekannt sind, leute totzuknechten, umso besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann mach das doch? Ist deine Entscheidung. Wenn es für dich moralisch in Ordnung ist Fleisch zu essen, dann kannste Fleisch essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! 

Also ich bin auch seit langem Vegetarier und hatte in der letzten Zeit auch wieder Lust, Fleisch zu essen. Ich habe es nicht getan, weil Ich zumindest vieeel zu informiert darüber bin. Aber Flexitarier wäre doch auch eine gute Möglichkeit :) Du bist nicht allein! :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPxLuna87
04.02.2016, 17:04

Ja, Flexitarier oder... ka. Irgend sowas hatte ich überlegt. Ja, das würde auch gehen.

Du bist nicht allein! :D

Danke :)

1

So eine Zeit hatte ich auch. Geht nachhher wieder weg und dann rührst du freiwillig nichts mehr an. Außerdem ne gute übung zur Selbstkontrolle ^^ Aber ne. Ich würds nicht machen. Will nicht das Tiere für mich sterben und leiden müssen, weil ich Lust auf Fleisch hab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPxLuna87
04.02.2016, 17:01

Aha, okay. Wahrscheinlich werde ich es dabei belassen. Habe nur eventuell Ausnahmen überlegt, aber wohl schwierig wenn ich selbst wohl kein Tier töten möchte. Danke !

1

Geht das jemanden auch so ?

Ich habe jeden Tag lust auf Fleisch. Daher esse ich es ja   auch täglich!

Es gibt nicht wirklich einen Grund, aber befürchte das ich vielleicht
nicht mehr verzichten möchte. Naja, möchte jetzt mal eine Meinung hören.

Mach ruhig! Fleisch ist gesund und spendet Kraft! Es gibt nun wirklich kein Grund darauf zu verzichten. Hau rein und lass es dir schmecken!

Gruß
Omni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, warum du hier eine Rechtfertigung suchst... Entscheiden kannst und musst du das mit dir selbst - alles andere wäre unehrlich...

Willst du Fleisch essen, dann tu es, ohne Absolution von anderen - wenn nicht, dann lass es bleiben !

Du willst Meinungen ? Gut: Mir müsste man Fleisch nach vielen Jahren ohne per Zwangsernährung oder Infusion zuführen, ich habe es in keiner Sekunde als "Verzicht" empfunden und ich hatte in all der Zeit niemals Gelüste danach - was hilft dir das nun ?

Frag dich doch einfach selbst - mach es mit dir aus und handle danach... Wenn du dich schlecht fühlst ohne Fleisch und du das Brennen nicht mehr in deinem Herzen fühlst, hilfst du niemandem, wenn du an deiner Ernährungsweise festhälst - erst recht nicht den Tieren... Immerhin hast du eine relativ lange Zeit "durchgehalten".

Achte aber bitte dennoch darauf, woher das Fleisch kommt, das du isst und beginne langsam - zumindest dein Körper ist nicht darauf vorbereitet !  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPxLuna87
04.02.2016, 16:43

Ich weiss das es eine Frage ist die ich selbst beantworten muss. Wollte aber die Meinungen anderer wissen. 

Mich hat auch die Allgemeine Einstellung daran interessiert.

Deine Meinung hast du somit auch Kundgetan. Ja, letztendlich liegt es jetzt an mir.

Wenn du dich schlecht fühlst ohne Fleisch und du das Brennen nicht mehr in deinem Herzen fühlst, hilfst du niemandem, wenn du an deiner Ernährungsweise festhälst - erst recht nicht den Tieren...

??? Geht schon los, das ich mit der Ernährung sowieso nichts bewirke. Entweder unterstützt man eine Sache nicht.

0

Ich bin zwar Vegetarierin fast vegan, aber ich denke, wenn das Fleisch aus artgerechter Haltung und aus der Region kommt, spricht nichts dagegen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähhh, wo ist das Problem?

Du wirst Eiweißlust haben.

Dein Körper weiß meist ganz gut, was er jetzt braucht, wir überlagern das aber gern mit zu viel Futter oder nicht naturbelassenen Lebensmitteln oder meinen, das eine oder andere aus weltanschaulichen Gründen nicht essen zu dürfen.

Die gesündeste Kost ist eine ganz normale Mischkost, bei der man auch Lüsten nachgeben sollte - ich meine keine Süßis, sondern z.B. einem Janger nach Milchprodukten oder bestimmten Gemüsesorten.

Ich möchte auf Fleisch nicht verzichten - warum auch?

Fang langsam wieder an, kleine Mengen, kein T-Bone-Steak, deine Verdauung wird sich umstellen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
03.02.2016, 12:51

Eiweißlust? Interessant - dabei sind in allem, was wächst (auch Pflanzen) Proteine enthalten.

2
Kommentar von AppleTea
03.02.2016, 14:05

Abgesehen davon stimmt es nicht.. Heißhunger auf bestimmte Sachen haben nichts mit dem Bedürfnissen des Körpers zu tun.

2
Kommentar von MLPxLuna87
04.02.2016, 17:09

Naja. Kann ein Blutbild vom Hausarzt ausreichen ? Wenn das mit Eiweiß so wäre. Muss ich das in meiner Entscheidung wohl mit ein fließen lassen.

0

Ist doch kein Problem, dann iss eben Fleisch

Hin und wieder kannst du Fleisch schon essen, wiso auch nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPxLuna87
04.02.2016, 18:09

Danke ! Obwohl ich wüsste, wenn ich das mache. Ich mich dann bestimmt auch rechtfertigen muss.

0

Neulandfleisch ist auch nicht schlecht.. wird sehr auf die Haltung geachtet. 1-2 mal die Woche richtiges Fleisch (keine Wurst), hat noch niemandem geschadet. Und locker ist es noch dazu.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du bock auf fleich hast, dann is welches..wenn du bock hast fleisch aus besserer haltung zu essen, dass iss welches und wenn du dann ein schlechtes gewissen hast dann iss kein fleisch oder kauf dir bio fleisch:)
Es gibt auch veggischnitzel die original wie fleisch aussehen, schmecken, riechen,...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja es ist sehr zu empfehlen. Dir wird es besser gehen, du fühlst dich fitter und gesünder und wirst es auch. Achte einfach auf gut Produziertes Fleisch:

Fleisch zu essen ist nicht Böse. Du wärst und wirst nicht die einzige sein die wieder zurück zu Fleisch geht. Gehe selbst Angeln es hilft Fleisch wert zu schätzen. Du weisst wo es her kommt und wie es produziert wird. Du lernst dazu noch was für die Umwelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://fleisch-macht-krank.de/

Unten gibts ein ganz brauchbares Video dazu.

Denke immer daran. Fleisch/Fisch usw. nur Genuß bzw. in Notsituationen eine Notnahrung, keine natürliche Nahrung für Menschen darstellt. Man wird davon krank und schadet sich jedes Mal.

Wir sind in erster Linie Früchteesser Vollreif und eher als Monokost ohne Gewürze und natürlich aus guten Quellen.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KUMAK
03.02.2016, 23:17

So etwas unwissendes habe ich schon lange nicht mehr gehört, der Mensch ist ein sogenannter Allesfresser, Fleisch ist nicht Lebensnotwendig, da gebe ich dir recht. Aber Fleisch ist einer der besten Proteinlieferanten und Nährstofflieferanten. Deine Halbwahrheiten kannst du woanders verbreiten.

1
Kommentar von MLPxLuna87
04.02.2016, 17:06

Richtig, viel Fleisch zu essen. So wie früher hatte ich sowieso nicht vor. Das wäre dann nicht das Problem gewesen.

0

Solange du auf eine artgerechte Haltung achtest, ist es nicht schlimm, Fleisch zu essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am klügsten wäre es nur Fleisch allerbester Qualität vom Bioschlachter zu holen. Das ist so teuer, das der Fleischkonsum nicht ausser Kontrolle gerät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MLPxLuna87
04.02.2016, 17:06

So wäre es am besten.

0

Der Körper braucht Fleisch (Vitamine etc.) Ich hoffe ich konnte dir Helfen Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiniro
03.02.2016, 12:52

Vitamine gibt es auch in fleischloser Form.

Ich denke hier ja eher an einen Auslöser wie bestimmte Gerüche, die mit bestimmten Erinnerungen verknüpft sind.

3
Kommentar von yrock14
09.02.2016, 19:31

Omnivore08 ich will kein Chemiefutter Essen lg

0

wenn du es moralisch vertreten kannst-dann geniesse ein Stück Bio fleisch

alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?