Mit dem Fahrrad auf den Jakobsweg?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Menge grundsätzlicher Fragen. Ich kenne mich nur in Spanien aus.

Zelten? Ganz schlecht, nur in Ausnahmefällen an den Herbergen. Und Campingplätze sind dünn gesät. Nein, um die Herbergen (oder andere Quartiere) wirst du zumindest auf dem Camino Francés nicht herumkommen. Eine Alternative wäre die Küstenroute, auf der ich selbst schon einmal mit einem Zelt unterwegs war. Habe ich sofort gelassen, als ich in die erste Gegend kam, in der es Herbergen gab.

Es gibt Pilger, die wild zelten. Die Polizei drückt bei 1 Nacht ein Auge zu, aber unbedingt vorher den Besitzer des Grundes um Erlaubnis fragen. Kein Wasser, keine Toilette, sind dann auch Probleme. Ich hab's nicht gemacht.
Wäre mir als Frau auch zu gefährlich.

Fahrrad generell: Nicht alle Pilgerwege sind für Fahrradfahrer geeignet. Lege dir auf jeden Fall ein Handbuch (ich empfehle die von Raimund Joos im Outdoor-Verlag) zu, das auch ausführlich auf Radfahrer eingeht. Bei den Pässen wirst du schieben müssen, es sei denn, du hast ein Zig-Gänge-Sportrad. Die Landstraßen sind für Fahrradfahrer gefährlich, wenn es keinen Seitenstreifen gibt. Selbst als Fußgänger musste ich manchmal in den Graben springen, weil ein entgegegenkommender Holztransporter nicht ausweichen konnte. Ist aber eher die Ausnahme.

In Nordspanien muss man jederzeit auch mit kaltem Wetter rechnen, Sprühregen morgens bis 11 Uhr, ab 14 Uhr verflucht man wieder die Sonne ;-)) Wir mussten jeden Morgen ein klatschnasses Zelt einpacken (außen Tau, innen Schweiß) und es später auf Büschen trocknen lassen.

 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zu den fragen 1,3,4 kann ich leider nichts sagen, was Punkt 2 betrifft allerdings schon.

Auch in Frankreich gibt es viele "regionalzüge" in welchen man sein Fahrrad gegen eine kleine Gebühr mitnehmen kann. Du Kannst ja mal auf der website von SNCF (Société Nationale des Chemins de fer Français) nach schauen, wo und wie die fahren. Die seite ist mittlerweile sogar in ein anständiges Deutsch übersetzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Frage noch aktuel für Dich? Ich sehe sie zufällig erst heute.

Wenn ja schreibe mir und ich antworte gern.

Ganz kurz gesagt " natürlich ist es möglich un schön dazu!"

Ich bin ihn bereits zwei mal gefahren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?