MIT DEM DEM AUTO EINES FREUNDES EINEN UNFALL VERURSACHT-WER ZAHLT?

8 Antworten

Also, zur ersten Frage. Natürlich der Freund, bzw, seine Versicherung, weil so etwas unter Freunden eben üblich ist. Merke: Verleihe nie die Frau, den Füller bzw. Geld, weil es meist nicht ordentlich behandelt und selten ordnungsgemäß zurückgegeben wird. Alles doch ganz einfach.

Richtig! Wenn Dein Freund eine Vollkaskoversicherung hat, sollte diese für den Schaden am Oldtimer aufkommen. Wenn nicht, bleibt er auf den Schaden sitzen. Den Schaden, der am geparkten PKW entstanden ist, zahlt aber auf jeden Fall die KFZ-Haftpflicht Deines Freundes. Dein Freund sollte auf jeden Fall seine KFZ-Versicherung über den "Unfall" informieren. Diese regelt dann alles Weitere. Da er Dir das Auto geliehen hat, hast Du selbst nichts zu befürchten. Ausser vielleicht einen Freund weniger!?

alles was hier geschrieben wurde stimmt. Dein Freund hat auch die Situation, dass seine Prämie steigen wird. Nur wenn er im Besitz einer Versicherung ist, welche ein- oder zwei Unfälle reguliert, bei gleichem SFR bleibt er in seiner SFR - Klasse. Daher will ich nicht weiter darauf eingehen - es ist schon alles gesagt. Der Hinweis mit dem BGB ist sehr gut, denn solche Hinweise sind IMMER hilfreich, da diese vom Gesetzgeber vorgegeben sind.

Was möchtest Du wissen?