Mit dem Bachelor in Wirtschaftsinformatik den Master in Informatik machen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also die Wirtschaftsinformatiker, die ICH so kenne, haben wenig mit Informatik gemein.

Die einfachsten Konzepte und Grundlagen sind ihnen größtenteils unbekannt.

Ich hörte gar von einem, dass er EXTRA WI studiert habe, weil er mit Mathematik nicht so viel zu tun haben will.

Also ja, es dürfte anspruchsvoll werden mit dem Informatik-Master.

Die Frage ist wozu Du das brauchst. Informatik ist am Ende nur mehr Programmierung. Wenn Du gut Programmieren kannst, brauchst Du es nicht. Ausser Du einen Job den Du unbedingt machen willst, bei dem es gefordert wird. Ansonsten bist Du als WI'ler schon sehr gut aufgestellt und mit einem Master ist alles super :)

Was möchtest Du wissen?