Was ist besser: Mit dem Auto oder mit dem Flugzeug in den Urlaub fahren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Was besser oder schlechter ist hängt immer vom Einzelfall ab. Für Frankreich solltet ihr jedenfalls überlegen dass neben den Spritkosten nochmal etwa der gleiche Betrag für Autobahngebühren dazukommen wird (und wir Deutschen lassen uns glauben machen die übrigen Europäer abzuzocken wenn wir Autobahngebühren verlangen würden).

Beim Flug muss man dazurechnen dass man auch zum Flughafen fahren muss (am Urlaubsort ebenfalls), mehrere Stunden vorher da sein sollte, im Flughafen ständig Jemand Hunger oder Durst hat (und dies da gewöhnlich recht teuer ist, nach Sicherheitskontrollen besonders), man im Urlaubsort einen Mietwagen braucht um fexibel zu sein und neben etwas Handgepäck max 23Kg Gepäck dabeihaben darf (wenn nicht sogar bei Billigfluglinie noch extra gebucht werden muss).

10h Autofahrt wäre nun für uns nichts Besonderes, unsere Tochter machte über ihre ganze Kindheit hinweg auch recht problemlos 30-stündige Autofahrten mit. Kommt halt darauf an, wie gesagt. Möglicherweise gibt es Tablets oÄ und die wären damit gut versorgt. Ich würde überlegen die Strecke über Nacht zurückzulegen, dann verbringen die Kinder die meiste Zeit im Schlaf. Eine Pause wird sehr wahrscheinlich nicht ausreichen, einmal zwecks Essen anhalten aber noch viel öfter um mal die Beine zu vertreten und aufs Klo zu gehen. Ich würde ca alle 3h eine Pause von 5min rechnen und dazwischen etwa 30min für ein Essen.

Mit meiner Frau (ohne Kind) bin ich im Februar am Ende der Welt gewesen (Südwestzipfel in Portugal). Letztes Jahr zur gleichen Zeit waren wir auch dort, da waren wir geflogen, jetzt sind wir gefahren. Mit dem Auto ist eben die Fahrt schon der Urlaub, mit dem Flugzeug missten wir dies. Bei der Fahrtstrecke haben wir aber einen Übernachtungsstop gemacht, so jung sind wir nicht mehr das an einem Stück durchzufahren.

Also so bis ca 12h Fahrt würde ich das Auto als besser einstufen, darüber hinaus würde ich mehr das Flugzeug empfehlen.

Hallo, 

ich bin der Meinung, dass eine Autofahrt stressfreier ist (wenn gut geplant), obwohl ich nicht unbedingt überzeugter Autofahrer bin - macht heutzutage keinen Spaß mehr. 

Aber objektiv betrachtet: Abfahrt zu jeder beliebigen Zeit, z. B. abends (habe ich mir angewöhnt - bei mir ohne Kinder), wenn die Kids schlafen und es wenig Verkehr auf den Autobahnen gibt, Auto ist am Urlaubsort sofort vorhanden, anhalten unterwegs immer möglich. 

Es hängt auch davon ab, wo ihr hinwollt. Wenn Großstadt, kann man fliegen, zu irgendeinem Nest im Hinterland der Provence wird es schwierig. 

Überdenke mal die ganze Reisezeit, nicht nur die Flugzeit. Zum Flughafen fahren, 2 Stunden (in FRA 3 Stunden) vorher dort sein, Gepäck aufgeben (Kinderwagen, Windeln etc.?), 2 Stunden Reisezeit, Kinder, Göttergatte, Gepäck nach Ankunft einsammeln, zum Autovermieter schleppen, Auto mieten, suchen, losfahren. 

Auch da kannst Du locker 5 Stunden rechnen; das sind schon 50 % der Autoreisezeit nur im Stress (so sehe ich das). 

Alternative: Wie wäre es mit einem Autoreisezug? Da lässt sich doch gerade nach Frankreich der größte Teil der Reise sicher ganz entspannt zurücklegen. Ich würde mich da mal schlau machen. 

LeaSommer75 24.08.2015, 22:25

Danke für deine hilfreiche Antwort. Das mit der Anreisezeit zum Flughafen ist komplett richtig. Meist kommt man gestresst mit der ganzen Bande dort an. Alle sind hungrig, müde und genervt. Allerdings empfinde ich den Flug immer als recht entspannt. 

Aber klar es ist super, wenn man das Auto auch im Urlaubsort hat und spontan ein paar Tagesausflüge machen kann. Das eigene Auto ist ja auch immer angenehmer als ein Mietwagen.

Danke für den Tip mit dem Autozug. Das hatte ich mir noch überhaupt nicht überlegt!

1

komt auf die entfernung an.

Dauert beides gleich lang würde ich mit Familie das Auto bevorzugen einfach weil man die Kinder nicht durch den Flughafen und die Kontrollen nehmen muss. Allein oder zu zweit würde ich den Flug bevorzugen weil man nicht fahren muss.

Dauert die fahrt deutlich länger (min. 2-3 h) würde ich auch den Flug bevorzugen. Weniger "Sind wir bald da" und keine völlig übermüdeten und hibbeligen Kinder im Auto.

LeaSommer75 24.08.2015, 21:43

Zu zweit bevorzuge ich auch auf jeden Fall das Flugzeug. Mit den Kindern sehe ich irgendwie in beidem Vor-und Nachteile. Wie du sagst, hat man bei der Anreise mit dem Flugzeug deutlich weniger Gequengel und die Kinds sind dank des Bordentertain meist gut versorgt. Die Reise nach Südfrankreich dauert mit dem Auto circa 10 Stunden, das heißt wir müssten fast einen Zwischenstopp machen, was auch schön sein kann. Mit dem Flugzeug ist man allerdings in 2 Stunden reiner Flugzeit da

0
dieLuka 24.08.2015, 21:45
@LeaSommer75

Nervig sind am Flughafen ggf sicherheitskontrollen. Da muss man vorher das handgepäck der Kiddis durchgehen. Nicht das sich da ne Bastelschere oder ähnliches versteckt hat. Ich hatte als Teenie mal spaß am Flughafen wegen Plüschhandschellen. Die waren denen zu riskant.

Was ist mit dem Zug?

0
LeaSommer75 24.08.2015, 22:28
@dieLuka

Ja das Gepäck der Kinder ist eh immer so eine Sache. Ich bin froh, dass wir keine Babynahrung mehr mitnehmen müssen. Das war auch oft einer totaler Act an der Sicherheit. 

Nach dem Zug werde ich mich nun auch einmal erkundigen. Das stelle ich mir eigentlich recht entspannt vor mit den Kids.

0

Die Frage ist halt, ob ihr vor Ort ein Auto braucht. Ich finde Fliegen wesentlich stressfreier. Was die Autofahrt angeht: Meine Schwester hat da für ihre Kids so einen tragbaren DVD-Player gekauft, mit zwei Monitoren, den man an den vorderen Sitzen einhängen kann. Auch gut sind Hörspiele. 

wie lange würdet ihr mit dem auto brauchen? mit dem flugzeug seit ihr in 1std da + fahrt und check in im flughafen + check out dauert insgesamt etwa 5std. ist aber auf jeden fall weniger stressig wie ne 12 stunden auto fahrt. solltet ihr aber jetzt "nur" 8std fahren würde ich das auto nehmen ( eine nacht durch fahren) 

Braucht ihr ein Auto am Urlaubsort? Wenn ja dann mit Auto (vorrausgesetzt Klimaanlage wegen den Kindern, wäre mir jedenfalls wichtig) wenn nicht dann Preise vergleichen und gucken ob das Flugzeug günstiger ist. Südfrankreich ist ja nicht um die Ecke. ;)

Kommt drauf an, wenn ihr das Auto im Urlaub selbst nicht wirklich benutzen wollt, vllt weil ihr einfach am Strand liegen möchtet, würde ich fliegen. Wenn aber der Wunsch da ist, auch mal umliegende Städte/Dörfer zu besuchen solltet ihr das Auto nehmen.

Vielen lieben Dank für Eure vielen Tips und Meinungen. Wir haben uns nun gegen das Flugzeug und für das Auto entschieden. Sow sind wir einfach am flexibelsten unterwegs. :)

Wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist, ist das Flugzeug "stressfreier". Mietwagen in Deutschland buchen, wenn nötig! ADAC oder Reiseveranstalter geben Auskunft

LeaSommer75 24.08.2015, 21:36

Den selben Gedanken habe ich momentan auch. Zwar braucht man auch immer etwas Zeit mit der Anreise zum Flughafen, CheckIn etc. aber die Reisezeit an sich ist deutlich geringer. Mietwagen buchen wir auch meist von Deutschland aus. 

0

Wenn du genug geld hast, Flieg lieber ist besser. Fals nicht mit dem auto sonst keine andre wahl, außer du gehst mit fuß :D.

Was möchtest Du wissen?