Mit dem Auto in die Türkei fahren?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Das kmmt drauf an welche Streck ihr fahrt. Wir sind auch schon gefahren und mussten an der Grenze Kroatien (Corbageld) bezahlen. Da fragt dich der Beamte an der Grenze ob du was zu verzolen hast und gibt dir deinen Pass, wir mussten dann Geld reinlegen(5 Euro) und den Pass wieder zurück geben. Danach konnten wir fahren.

Ich bin mit dem Auto einmal bis Izmir gefahren, wichtig ist die Grune Versicherungskarte mit Serbien eingetragen, sonst seid Ihr ganz schnell 80 Euro für eine Haftpflichtversicherung los. In den anderen Ländern gab es für mich keine Probleme. In der Türkei unbedingt an die Geschwindigkeiten halten, für 10 km/h zuviel habe ich 75 Euro gelöhnt. Aber immer daran denken: Die Kilometer wollen alle gefahren werden und das mit 3 Kindern? Ich habe 3x übernachtet, einmal in Ungarn, dann in Serbien und dann am Anfang der Türkei. Gute Fahrt.

Ich weiß nicht, ob es in der Türkei genauso ist, aber ich weiß, dass in manchen Ländern davon abgeraten wird, mit dem Auto zu fahren, weil z.B. Polizisten extra auf Touristen los gehen und denen z.B. irgendein Verkehrsdelilt vorwerfen, nur, um abkassieren zu können. Aber ob das in der Türkei zutrifft, weiß ich nicht

ich würde diese strecke mit kindern nicht fahren wollen. nimm nen günstigen flug (und notfalls vor ort nen mietwagen), das sollte unterm strich sogar billiger sein als die lange fahrt.


desweiteren rechne mal 3 tage fahrt + 2 tage erholung von der fahrt und nochmal das selbe für rückfahrt, schon sind 10 tage des urlaubs "kaputt"

Die dürfen kein Geld mehr annehmen, eigendlich aber tun es nocht, es sind aber deutlcih weniger geworden, die sich trauen. Weil die ja auch in der EU sind, ist es verboten, eigendlich! Wir hatten mal lauter 5 Dollerscheine, die haben sich gefreut, aber anscheinend haben es viele gemacht. Denn die wollten mehr Dollar haben beim nächstenmale. Mit Auto find ich guttttttt super viel spassssss. Gute Reise wünsch ich Euch!

Nein Bestechungsgeld muss man da sicher nicht mehr zahlen,aber so eine Fahrt gerade mit 3 Kindern würd ich mir dennoch nicht antun. Hat doch auch nix mit urlaub zu tun - sicher der totale Stress

Solange Du ein wenig türkisch sprichst und Dich an die Regeln hältst, ist das alles kein Problem. Eins ist jedoch sicher: Ausländer werden öfter rausgezogen. Vor allem wenn sie aus Westeuropa kommen.

Und: Zu fünft fährt es sich im Opel Zafira schon recht unbequem. Wie soll man da so viele Kilometer zu sechst aushalten? ICh möchte nicht das arme Schwein auf der "Ersatzbank" sein.

Meine Mum will das unbedingt durchziehen, die ist völlig irre.

3 Kinder 3,7, und 8 Jahre alt. Völlig bekloppt.

0
@Vedad19

lass sie fahren und nimm selbst nen flieger ;)

0
@sk1982

Habe ich ihr gesagt, da ich eh einzeln zurückfliegen muss, weil ich früher Schule habe, da ich in NRW wohne und sie in Hessen. Der Rückflug kostet 200 €, würde ich einen Hinflug dazubuchen kostets nur 40 € mehr.

Aber sie wills nicht.

0

Bestechungsgeld kann sein... Aber mit dem Auto in die Türkei? Ich musste mit meinen Eltern mal mit dem Auto nach Griechenland mitfahren. Seitdem habe ich ein Psychosomatisches Belastungstraume, wenn ich nur wieder daran denke ;). 4 Tage Autofahrt haben mich zum Wrack gemacht ;)

Also wir sind am Freitag Nachmittag losgefahren und am Sonntag Nachmittag in unserem Dorf in der Provinz Konya/Türkei angekommen.Wir sind durch Österreich,Serbien und Bulgarien gefahren.Wir mussten an der bulgarisch-türkischen Grenze(Kapikule) sehr lange warten.

was für ein bestechungsgeld

Was möchtest Du wissen?