Mit Cross- Motorrad angetrunken Person auf Acker angefahren

6 Antworten

Das klingt zwar alles ein wenig zweifelhaft, aber so was soll´s ja tatsächlich geben.

Um Deine Fragen zu beantworten:

  1. Trunkenheit: Der Führschein ist auf jeden Fall weg. Die Frage nur wie lange. Da kommt es darauf an, ob die Trunkenheitsfahrt folgenlos war oder nicht (hier das Anfahren der Person). Das hängt davon ab, ob die Trunkenheit ursächlich für den Unfall war. Das ist hier der Knackpunkt, da Du sagst, der Typ ist Dir vor das Fahrzeug gelaufen. Denn das Anfahren der Person, hätte in Deinem Fall auch einem nüchternen Fahrer passieren können. Mal anders ausgedrückt, kann die Trunkenheit hinweggedacht werden und es würde dann auch zu diesem Unfall kommen, dann ist die Trunkenheit nicht unfallursächlich.

  2. Öffentlicher Verkehrsraum: Feldweg JA, Acker fraglich. Das kann von der Art des Ackers abhängen. Beispiel: Nach der Ernte fahre ich auf einen solchen Acker. Das dürfte keine öffentlicher Verkehrsraum sein, da Anbauäcker nicht für den öffentlichen Verkehr gedacht sind und meistens als solche nicht genutzt werden. Anderes Beispiel: Dein Kumpel rodet grad seinen Acker, Du fährst zu dem Traktor mit Deiner Crossmaschine, es kommt zu Unfall. Hier dürfte die Polizei das Ganze nicht als Verkehrsunfall behandeln, da kein öffentlicher Verkehrsraum vorliegt.

  3. Strafe: Der Strafrahmen (also von bis) ist im Gesetz gereget. Allerdings haben die Gerichte so ihre eigenen "Strafsätze" herausgebildet. Da dürffe es auch eine Rolle spielen, dass der Typ vor Deine Maschine gerannt ist.

es stellt sich hier die frage, warum du besoffen... pardon angetrunken ;) auf einem Motorrad/Crossmotorrad über einen Acker gefahren bist. Im Strafverfahren wird das grundsätzlich nicht gerne gesehn. Dann hat sich die Person auch noch verletzt, es musste ein Notarzt gerufen werden. Jetzt: wie schwer hat sich die Person verletzt und hat sie dich angezeigt, verlangt sie Schadensersatz und was hat sie gegenüber der Polizei ausgesagt.

Mein Urteil liegt leider ein bisschen gegen dich, denn du hast nunmal eine Person angefahren... und das mit 1,5 Prom. ---> allerdings könnte die Tatsache, dass die Person dich umgestoßen hat die Umstände mildern. :/

Viel Glück, bin kein Jurist :D

Na Anzeige wegen Schadenersatz wird sicherlich gestellt. Im Moment Vorwurf wegen Trunkenheit im Strassenverkehr und gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr. Aber den gefährlichen Eingriff in den Strassenverkehr hab ich auch gegen ihn gestellt. Ich weiss auch nicht genau, ob er auch etwas getrunken hatte. Das ist eine ganz verzwickte Situation! :-(

0

der weg zum acker ist ein öffentlicher-erste straftat- fahren unter alkohol- der acker ist privatbesitz-zweite straftat-hausfriedensbruch- verursachen eines verkehrsunfall-unter alkohol-dritte straftat- unbefugtes benutzen eines kraftrades wegen alkohol-vierte straftat- im öffentlich strassenverkehr.gehe davon auch aus,das die maschine nicht strassentauglich ist was dann noch dazu kommt. egal warum sich die person dir in den weg gestellt hat,normalerweise hättest du da ja nicht sein dürfen.vielleicht wollte sie dich stoppen,weil sie wusste das da einer "besoffen" fährst. FS mit sicherheit weg. wirst du verurteilt und die person erstattet anzeige wegen körperverletzung und auf schmerzengeld dann gute nacht marie. dann kommem die kosten für den rtw und notarzt noch dazu. das alles für " PAAR BIER " !!!??? wünsche trotzdem eine ruhige gute nacht.

Also hinten raus bei uns ist ein Feldweg und gleich der Acker. Die Cross kann man nicht zulassen, da sie nicht auf öffentlichen Strassen benutzt werden darf. Nur halt auf abgesperrten Strecken- bisher zählte ich eigentlich den Feldweg/ Acker mit dazu... Die Person wird sicherlich Anzeige wegen Körperverletzung stellen- da bin ich mir sicher. :-(

0

Definition öffentliches / privates Gelände

Wie kann man am besten zwischen öffentlichem und privatem Gelände unterscheiden?

 

Ein privates Gelände ist ja durch eine Einfriedung abgegrenzt (Zaun, Hecke, Schranke, ähnliche Einrichtung).

Aber was ist mit einem Feldweg und dem nebenliegendem Acker?

Der Feldweg ist mit Sicherheit öffentlich (wenn er nicht gesondert als Privat gekennzeichnet ist), der Acker vom Bauern jedoch mit Sicherheit privat...

 

Gibt es da noch andere rechtliche Abgrenzungen oder eben Definitionen, wie ein privates Gelände von einem öffentlichem zu unterscheiden ist?

Reicht da auch schon ein Bürgersteig vor der eigenen Hauseinfahrt, wenn diese nicht durch o.g. Einrichtungen abgegrenzt ist?

...zur Frage

Warum gibt es keinen L17 für Motorräder?

...zur Frage

Führerschein wegen VERDACHT auf Alkoholfahrt einbehalten

Hallo Leute :)

Letzten Freitag wurde ich von der Polizei vor meiner Haustür abgefangen. Die haben mich dann mit auf die Wache genommen und meinen Führerschein eingezogen :( allerdings zu Unrecht da ich nicht gefahren bin. Die Polizei hat mich auf Grund einer Zeugenaussage eines Türstehers mitgenommen, der sich da wohl verguckt hat. Ist der Entzug der Fahrerlaubnis rechtens?

...zur Frage

2 fahrstreifen rechts abbiegen, musd ich was beachten?

In einer kreuzung hat jede richtung 2 fahrstreifen (es gilt rechts vor links). Kann ich ohne beobachtung RECHTS weiter fahren? Also innen und außen spiegel und schulterblick ist klar.

...zur Frage

Auf Erstellung des Führerscheins warten trotz Fahrerlaubnis?

Nach Antrag auf Neuerteilung wir mir wahrscheinlich in einer Woche die Fahrerlaubnis gegeben. Dabei ergibt sich mit folgende Fragen. 1.) Wurde der Führerschein schon hergestellt oder wird die Herstellung erst bei Feststellung der Fahreignung zum Auftrag gegeben? 2.) Falls ja, kann İch in diesem Falle etwas vorläufiges zum Nachweis erhalten?

...zur Frage

Roller/Quad/Motorrad Fahrer machen Krach?

Hallo,

Hier ist eine Gruppe von Jugendlichen die ständig hin und her fahren mit richtig lautem Auspuff. Roller/Quad und Motorrad Fahrer. Es nervt langsam weil es so laut ist. Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?