Mit ca.1000 Kalorien zunehmen! Dringend Hilfe!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Trink einen halben Liter Wasser, dann hast du 500 g mehr auf der Waage aber 0 Kalorien zu dir genommen, kannst also auch nicht davon zunehmen, sondern nur schwerer werden.

Von 1000 Kalorien kannst du auf keinen Fall zunehmen, weil das noch nicht einmal den Grundumsatz deckt. Der Grundumsatz ist das was dein Körper zur Selbsterhaltung braucht- wenn du z. B. im Koma liegst und dich nicht bewegst.

Mit 1000 Kcal legst du da immer noch weit drunter.

Und JA, es handelt sich um ganz natürliche Gewischtsschwankungen. Dein Körper lagert schließlich auch Flüssigkeit im Gewebe ein, die wiegt schließlich auch was.

Dass dein Körper auch jeden Fizzel Flüssigkeit behalten will, liegt an deiner Anorexie. Man nennt das auch Hungerödeme.

Hast du dir schon einmal die Bilder von diesen unterernährten Kindern in Hungegebieten angeschaut? Die haben Arme und Beine wie Streichhölzer und einen Bauch wie ein Luftballon.

Du solltest mindestens 2000 Kcal zu dir nehmen um wieder einen gesunden Stoffwechsel zu bekommen, du bist in der Pubertät, da braucht dein Körper die Energie.

Dass du nichts mehr abnimmst liegt einfach daran, dass dein Körper nichts mehr zuzusetzen hat. Jetzt geht es an die Grundsubstanz, heißt Abbau der Muskulatur, des Gehirns, der Knochen...und das dauert! Wenn du so weiter machst, bist du in absehbarer Zeit tot. Verhungert....

Damit das besser wird, musst du erst einmal einsehen, dass du ein echtes Problem hast!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SadPsycho
04.09.2016, 10:26

Also doch nur Gewichtsschwankungen...naja gut in einer knappen Woche über 1 kg zuzunehmen wegen 1000 Kalorien... ich weiß dass ich noch unter meinem Grundbedarf bin aber im Moment traue ich mich noch nicht mehr und komme noch nicht ganz mit der halben Mustermenge zurecht die eben um die 1000 Kalorien ist.Dort wissen sie noch nichtmal ob ich eine Esstörung habe...ich bekomme zumindest keine Therapie dagegen.Nur gegen andere Sachen. Warte. 2000 ? Damit würde ich doch locker zunehmen. Ich bin erst 14 und 2000 sind doch für Erwachsene...? Und abnehmen ist klar das ich nicht werde aber die Schwankungen machen mich fertig...eine Schwankung von 1 kg ? Auch wirklich ? Und was würde passieren wenn sich mein Körper wieder an mehr essen gewöhnt hat ? Und ich immer um die 1000 Kalorien esse ?

0
Kommentar von SadPsycho
04.09.2016, 14:58

Wieviel sollte ich dann eigentlich essen ? Naja dort wissen sie nicht ob ich eine Esstörung habe.Sie meinen das kommt von Depressionen...naja Danke noch für die Antwort

0
Kommentar von SadPsycho
04.09.2016, 18:02

Nein wirklich die glauben dass es mit meiner eventuellen Depression zusammenhängt...glaub mir ich dachte auch dass eine habe aber naja...Ich bekomme deshalb auch keine Therapie gegen Esstörung...Mir geht's...

0

Wenn du bei 1000 Kalorien zunimmst liegt es bestimmt nicht am Essen? Vielleicht brauchst du mehr Bewegung.

Nimmst du Psychopharmaka? Dann liegts bestimmt daran. Weniger essen hört sich sehr ungesund an. Vielleicht hast du ja auch irgendeine Essstörung oder so was? Sagen die Psychologen nichts dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SadPsycho
03.09.2016, 13:33

Ich weiß nicht genau dort sagen die es wären Gewichtsschwankungen...Ich nehme auch nichts.Aber was ist wenn ich weiter zunehme ?! Das treibt mich noch in den Tod...ich kann das nichtmehr...und wenn ich Heute mehr esse ?! Nehme ich dann wieder zu ? :"(

0
Kommentar von SadPsycho
03.09.2016, 13:39

Aber werde ich jetzt weiter zunehmen ? Oder zunehmen wenn ich mal mehr esse ?!

0
Kommentar von SadPsycho
03.09.2016, 13:50

Was meintest du oben mit übertragen aufs essen ? Ich fühle mich einfach richtig schlimm wenn ich sehe das ich zugenommen habe (da ist es mir auch egal ob ich meine Rippen immer noch sehe oder nicht) Es geht nur um die Zahl die mich fertig macht. Ich kann nichtmehr ! Wenn ich weiter zunehme wird alles nur noch viel schlimmer. Die sagen immer es sind nur Gewichtsschwankungen... Kann das auch sein ? Nein oder...

0

Ich denke eher, du bist noch nicht dazu bereit von deiner Essstörung los zu lassen, auch wenn du dir das vl. einredest (oder du wirst zur Klinik gezwungen?). Man kann niemanden Therapieren und helfen, der sich so sehr dagegen wehrt.... du wirst natürlich zunehmen, weil du dir deinen Stoffwechsel komplett kaputt gemacht hast, du bist ganz allein schuld daran und musst nun die Konsequenzen in kauf nehmen, ob du willst oder nicht, und ganz egal ob du Normalgewicht hast oder nicht. Wenn du nie anfängst mehr zu essen und die Zunahme in kauf nimmst, wirst du nie wieder wie ein normaler Mensch essen und leben können. Das nennt man übrigens "Jojo-Effekt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SadPsycho
03.09.2016, 13:37

Ich bekomme keine Therapie dagegen...sie sagten ich nehme nicht zu...okay dann esse ich weniger mir egal...wenn ich noch mehr zunehme bringe ich mich um

0
Kommentar von SadPsycho
03.09.2016, 13:45

Ich will ja auch aber wenn ich weiter zunehme macht das alles nur noch schlimmer.Dort haben die gesagt ich werde nicht zunehmen.Es wären nur Gewichtsschwankungen.Ich weiß nicht ob ich Ihnen glauben soll...und was soll ich jetzt machen ? Am Montag stand da 48.5 und letzte Woche mitten drinn noch 47.4 ! Ich kann einfach nichtmehr...

0
Kommentar von SadPsycho
03.09.2016, 14:05

Also habe ich in ca. 4 Tagen 1 Kilo zugenommen ?! Okay Nein ich esse nicht mehr ! Die können mich mal ! Ich kann das nicht ! Ich kann nichtmehr zunehmen ! Nein ! Und jetzt ? Jetzt schleift mich meine Familie noch zum Eis essen danach bin ich eh wieder bei 50 und dann bring ich mich um...

0
Kommentar von SadPsycho
03.09.2016, 14:16

Aber Allgemein...am Montag sehe ich eh wieder das ich zugenommen habe wegen den 1000 Kalorien...sind das wirklich schon zu viel ? :"(

0

Was möchtest Du wissen?