Mit BOS Fachabi nachholen - was ist besser? (Vorkurs/Vorklasse/Teilzeit...)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast also einen Realschulabschluss.

Es gibt die von Dir genannten Möglichkeiten.

Daneben gibt es u.U. in Deiner Nähe auch noch das Abendgymnasium - da könntest Du das Abi berufsbegleitend (abends) machen.

Es gäb auch Fernschulen, die das Abi anbieten.

... und

http://www.abi18plus.de

Es gibt auch Kollegs - an denen Du gegen rückzahlungsfreies BaföG Dein (vollwertiges) Abi im Ganztagesunterricht nachholen kannst. Allerdings dauert das am Kolleg 3 Jahre - dafür hast Du das "echte" Abi.

Ob Du neben dem Studium arbeiten kannst, hängt ganz davon ab, wie leicht Dir das Studium fällt. (Je besser vorbereitet Du bist - um so leichter wird es Dir fallen)

Viel Erfolg!

Teilzeit Arbeit + Teilzeit BOS (mit eigener Wohnung??) oder lieber Vollzeit BOS ohne eigenes Einkommen und noch im Elternhaus bleiben und jeden Tag 30 km jeweils hin und zurück fahren?

Ich würde eher Letzteres machen. Sonst beißt du dir nur in den Ars©h, wenn du wegen eines zu schlechten Schnitts keinen Studiumsplatz kriegst, nur weil du zu wenig Zeit investieren konntest.

Reicht das Fachabi für die "normalen" wirtschaftlichen Studiengänge aus? Sprich kann man mit Fachabi an Fachhochschulen z.B. Wirtschaftsrecht oder BWL studieren oder ist das nur auf Universitäten möglich? Oder brauche ich unbedingt das fachgebunde/allgemeine Abitur?

Fachabi gibt es nicht. Du meinst Fachhochschulreife und ja, damit kannst du alle FH-Studiengänge studieren, wenn es dein Schnitt zulässt.

Kann man neben den Studium auch arbeiten oder empfiehlt es sich eher sich ganz aufs Studium zu konzentrieren?

Kommt auf den Einzelfall an. In den Semesterferien arbeiten viele FH-Studenten, da es dort seltener als bei der Uni direkt nach den Ferien wieder mit Klausuren weitergeht.

Was möchtest Du wissen?