Mit Blutwurz Salbe Muttermale entfernen?! Erfahrungen bitte:)

3 Antworten

also ich würde das risiko nicht eingehen. gerade bei muttermalen ist die gefahr das die sich negativ verändern (hautkrebs). da würde ich nicht mit irgendwelchen tinkturen oder salben ran gehen sondern einen dermatologen um rat fragen.

Hallo, ich war grade kürzlich bei meiner Hautärztin zur jährlichen Muttermalkontrolle und habe sie genau darüber befragt. Ich hab seit der Geburt meines zweiten Sohnes besonders viele Hautflecken über den ganzen Körper verteilt bekommen. Dabei sind aber mehrere verschiedene Arten. Ich hab echte Muttermale, dann diese Art Hautläppchen, die wie eine Blase an einem dünnen Sockel hängen und eine Warzenart, die ebenfalls aussieht als wären es Muttermale nur etwas heller. Zuerst mal alle drei Arten sind nicht ansteckend, zweitens von echten Muttermalen unbedingt die Finger lassen und keine Selbstversuche - mit welchen Cremes auch immer - oder MiniOp's selber machen. Das kann das Muttermal anregen bösartig zu werden. Die Hautläppchen sind nicht weiter gefährlich und wenn sie wirklich stören, z.B. unter dem BH, kann man sie einfach abzwicken lassen. Tut auch ohne Betäubung nicht weltbewegend weh. Die dritte Form, nämlich die kleinen Warzen (sehen überhaupt nicht aus wie Warzen) kann man mit Blutwurzsalbe loskriegen. Dazu muss man aber genau wissen, was jetzt was ist. Also such Dir bitte unbedingt einen guten Hautarzt und lass Dir genau sagen, was Du wie behandeln darfst. Und dann denk mal darüber nach, ob dieses Muttermal wirklich so schlimm ist, das Du es unbedingt loswerden musst. Cindy Crawford hat mir ihrem ganz schön viel Geld verdient. Alles Liebe und ich freu mich von Dir zu hören, wie Du dich entschieden hast.

Um Himmels Willen, auf was für Ideen kommen die Leute?

  1. Muttermale sind schön! Solange sie nicht bösartig sind würde ich sie auf jeden Fall da lassen, wo sie sind. Sie sind Merkmale, die dich einzigartig machen! Wenn es wirklich ein gefährdetes Muttermal sein sollte, wird das ein Hautarzt feststellen und operativ entfernen

  2. Wenn du es trotzdem nicht willst, dann geh dennoch zum Hautarzt. Kurze Spritze, Schnipp Schnapp und das Ding ist sauber entfernt.

Was soll denn eine Salbe gegen Muttermale bewirken? Es weg-ätzen? Das funktioniert vielleicht mit Warzen, aber doch nicht mit Muttermalen!?

Es soll die Haut abschürfen oder sowas... Und nach einer Woche fällt es dann raus :-) danke für die Aufmunterung

0

Was möchtest Du wissen?