Mit blumenstauden umziehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dachboden, aber Wurzelballen gut einpacken( Blässchenfolie), die Stauden auf Schuhtablettes stellen und angemessen gießen. Wenn die Stauden rausgepflanzt wurden, nicht zu viel erwarten.
Wenn die Stauden ins Schätzprotokoll eines Kleingartens Einzug gehalten haben, dann Finger weg. Das ist dann Diebstahl/ Betrug.
Liebe blumige Grüße, 😺

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aimee2010
04.07.2016, 00:37

ne ne keine sorge ist der Garten unserer mietswohnung. und der neue 700 qm garten muss bunt werden 🌸🌻🌼🌺

0
Kommentar von Schuesselchen
05.07.2016, 20:33

Na dann virl Spaß beim Gärtnern. 🍏🍒🌹🌸🍅🍆🌼🌺

0

Setz die Stauden in Töpfe und stelle sie im Spätherbst gut anegossen und bodentief abgeschnitten in den Keller. Sie überleben das problemlos. Sobald du umgezogen bist und der Boden frostfrei ist, kannst du pflanzen. Oder du stellst die getopften Pflanzen einfach an eine geschützte Stelle in den Schatten. Nicht auf die Sonnenseite des Hauses. Garage wäre auch ein guter Platz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?