Mit Betrunkenen umgehen

4 Antworten

gehe ihnen aus dem Weg. Wenn sie schon mit 14 Jahren trinken müssen, dann müssen sie auch selbst mit den Folgen kämpfen. Dafür habe ich absolut kein Verständnis. Bleibe wie du bist und halte dich aus der Trinkerei heraus. Liebe Grüße von bienem.

Wenn es Deine Freunde sind dann erstmal Respekt, dass Du nicht mit säufst.

Zum Thema: versuch sie schnell nach Hause zu bringen damit sie ausnüchtern können. Wenn sie nicht mehr ansprechbar sind bitte Krankenwagen holen. Wenn sie aggressiv und unkontrollierbar sind dann halte Abstand und geh.

Viele junge Jugendliche "saufen" bis zur Besinnungslosigkeit. Wenige kennen ihre Grenzen bereits. Die meisten probieren sich aus im Umgang mit dem Rausch. Das ist ein Lernprozess.

Jemand, der "angeheitert" ist, wird oft hemmungslos und will Aufmerksamkeit.

Jemand der betrunken ist, wird lethargisch und matt.

Jemand, der eine Alkoholvergiftung hat wird bewusstlos.

Man sollte diesen Betrunkenen keine Aufmerksamkeit schenken. Sonst verbinden sie diese Aufmerksamkeit mit dem Suff. Je mehr sie trinken, desto mehr kümmern sich die Mädchen um sie. Das führt dazu, dass sie beim nächsten Mal wieder und noch mehr trinken. Denn jeder Mensch genießt Aufmerksamkeit.

Man sollte sich vielmehr mit denen unterhalten, die noch einen klaren Kopf bewahren. Alkohol ist ein Genussmittel. Das muss eure Gruppe lernen.

PS: Bei einer Alkoholvergiftung mit Bewusstlosigkeit müsst ihr dann den Rettungsdienst rufen.

Ich kenne meine Grenzen bereits und die muss ich auhc nicht überschreiten , ich vertrag alkohol nicht so, was eigentlich ganz gut ist ^^

0

Was möchtest Du wissen?