Mit Berufsabschluss auf Bachelorposition bewerben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuchen kann man's, mehr als "Nein" sagen kann die Firma nicht. 

Anwendungsentwickler sollen ja mehr Erfahrung und Expertise im Programmieren haben, als ein Bachelor in Informatik, da es laut vielen Quellen fast einem Mathematik Studium gleicht.

Das gilt für den Bachelor, der an der Uni studiert hat. An der FH hat man weniger Mathe und befasst sich mehr mit praktischen Themen, da ist der Satz Quatsch. Erwähnen würde ich den oben zitierten Satz nicht, weder in der Bewerbung noch im Vorstellungsgespräch. Wenn dein Ansprechpartner ein studierter Informatiker ist, dann wird der sich davon wahrscheinlich angegriffen fühlen und dann hast du schon verloren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für Informatik kann ich nicht sprechen, aber bei Elektrotechnik ist es so, dass man in den meisten Stellen mit einem Bachelor nicht mehr bekommt, als mit einem normalen HTL Abschluss bzw mit dem Ingenieurs Titel.

Es kommt dabei aber immer auf die Firma an, manchen Firmen ist der Titel egal, man wird zwar zunächst je nach Titel eingestuft kann sich aber im Betrieb dann auch in Positionen hocharbeiten für die man einen Titel benötigt.

Bei anderen Firmen wiederum ist der Titel sehr wichtig, da hast du ohne einen kaum eine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie hoch stehen die Chancen, sich mit einem guten Berufsschulabschluss (Fachinformatiker Anwendungsentwicklung) auf eine Bachelor Position (Informatik) zu bewerben und angenommen zu weden?

Ohne Berufserfahrung leider sehr schlecht, bei 0,17%!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?