Mit Bandscheibenvorfall wieder als Maurer arbeiten?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sicher nicht der optimale Beruf, aber prinzipiell schon möglich, wenn die Rumpfmuskulatur optimal fit gehalten wird. Hängt sicher auch mit davon ab, wie gut bei Problemen Schonzeiten mit reduzierter Belastung möglich sein werden.

Von weiterer Arbeit als Maurer würde ich abraten. Aber sicher hat doch auch dein Arzt mit dir über deine Berufstätigkeit gesprochen? Ein Heben von über 5 kg kann ganz problematisch werden. Eine OP ist immer nur der letzte Ausweg, und auch da heißt es nicht, dass du damit wieder voll einsatzfähig bist. Rückenstärkung ist auf jeden Fall sehr gut, auch eine Bandage. Ob man jung oder alt ist, ist meist unerheblich. Bewegung ist immer gut, aber übermäßige Belastung, die für Gesunde noch normal ist, kann für dich fatale Folgen haben. Sprich noch einmal mit deinem Arzt und lass dich von entsprechenden Stellen beraten, welche Tätigkeiten zu ausführen darfst und wie du evtl. umschulen kannst. Wenn du immer noch Schmerzen hast, kannst du evtl. computergesteuerte Injektionen bekommen. Lass dich darüber beraten. Alles Gute für dich!

@ jowei: Ich habe mit Kieser Training begonnen, weil ich jetzt schon mehrfach positives darüber gehört habe. Zu meiner Arbeit als Maurer, ich bin überwiegend im Klinkerbau tätig, das heißt ich muß keine schweren Mittelformat Steine verarbeiten, keine schweren Einschalarbeiten oder Bewehrungsarbeiten verrichten.Ich bin in den Niederlanden tätig gewesen und würde dort auch wieder tätig werden und dort werden sowieso keine schweren Steine verarbeitet,zu über 90% nur Kleinformate.

Ich Danke Euch allen nochmal für Eure Antworten!!!! Ich würde mich freuen wenn ich noch weitere Meldungen von Euch erhalte.

Gruß

Tom

Vielen Dank für Eure schnellen Rückmeldungen. Umschulen möchte ich nur sehr ungern,ich bin gerade 40 geworden. Ich habe einen Antrag auf Leistungen zur teilhabe am Arbeitsleben gestellt,jedoch habe ich den Eindruck das mich nur kostengünstig abfertigen wollen. Ich muß und will wieder arbeiten und ich habe auch Angst das ich irgendwann keinen Job mehr finde weil ich jetzt schon länger AU bin. Darum hoffe ich das ich vielleicht doch wieder zurück kann in meinem Beruf,ich werde von Tag zu Tag unruhiger.

Gruß

Tom

Es kommt darauf an wie stark dein BSV ist.Ich hatte auch gerade einen und habe Krankengymnastik bekommen was aber nur auf Dauer hilft wenn man die Übungen auch Zuhause weiter macht.Ich lasse mir bald punktgenaue Spritzen unterm MRT machen,ich weiß nicht genau wie es heißt.Ich bin Reinigungskraft im Krankenhaus auf Vollzeit und habe also auch eine schwere Arbeit auch wenn es viele nicht glauben und ich kann noch arbeiten.OP`s geben keine Garantie das es nicht wieder passiert.Lasse dich noch mal vom Orthopäden richtig beraten auch was diese Spritzen unterm MRT angehen.

Hatte einen Bandscheibenprolaps in der HWS und habe Unkarthrosen und andere Wirbelsäulenschäden usw..... In meinen ersten Beruf darf ich nicht mehr arbeiten (auch körperliche schwere Arbeit). Darf nur noch leicht heben (bis 5 kilo). Als Maurer bist du eher ungeeignet :(

Was möchtest Du wissen?