mit Automatikgetriebe beschleunigen

4 Antworten

Es kommt darauf an, wie schnell Du beschleunigen willst. Normal beschleunigen heißt auch nur normal auf das Gaspedal treten. Soll´s ein bißchen heftiger sein,dann den Kickdowneffekt nutzen -- heißt das Gaspedal mit einem Ruck durchtreten bis zum Anschlag. Bei entsprechendem PS-Volumen macht Dein Bock dann auch ganz heftig los. Kann man sehr gut ausprobieren an Ampelkreuzungen und so. Meiner Erfahrung nach hat ein Kfz mit Schaltgetriebe dann k e i n e Chance. Gruß, thomas

Wenn es schnell gehen soll im "Kick Down" also Pedal bis zum Anschlag, dann schaltet das Getriebe erst bei der Drehzahlgrenze hoch.

sonst so das man im Verkehr mitschwimmt. ist auch Benzinsparender

Genau so! - Übrigens ruckelt es bei guten Automatikgetrieben kein bisschen- und selbst bei älteren nur minimal

0

Das ist der sogenannte Kick Down, wie schon beschrieben. Natürlich ruckt es, je nach Getriebeart, dessen Verschleiß und dem der Kardangelenke (wenn vorhanden) und des Differentials, bei den Schaltvorgängen auch mehr, als bei normaler Beschleunigung. Werden ja auch höhere Kräfte übertragen.

Kick Down bezeichnet eigentlich das zwangsweise zurückschalten auf die niedrigere Fahrstufe. Also während des Fahrens. Aber bei von Null auf Hundert ebenfalls durchtreten und damit die eingestellte max. Drehzahl zur besseren Beschleunigung nutzen..

0

Problem mit Auto beim Gas geben..

Also das Problem ist beim Gasgeben ruckelt der wagen. man merkts richtig im Gaspedal und im fast ganzen Auto. aber nur beim beschleunigen. Woran könnte das liegen??

Luftfilter vll. zu??

Ist ein älterer Skoda Felicia

...zur Frage

Was bedeutet beim automatikgetriebe das D + oder -?

für was ist das + oder - beim automatikgetriebe da?zum schalten?

...zur Frage

Wie beschleunige ich meinen DIESEL am besten Kickdown oder doch durch Drehmoment?

Hallo, mich interessiert es wie ich am besten meinen e220 CDI am besten beschleunige (0-100). Soll ich lieber durch den Kickdown das Fahrzeug beschleunigen , wodurch er halt bis ca 4700rpm dreht oder im Drehmomentstarkenbereich ca 2000-3500rpm beschleunigen? und ist es besser wenn ich im Stand die Bremse betätige und Gas gebe und dann die Bremse bei ca 2000rpm loslasse? oder wie macht ihr das?

Danke schonmal im vorraus :P

...zur Frage

Auto ruckelt im Stand und beim beschleunigen

Mein Audi A6, Baujahr 2005, ruckelt seit neuestem im Stand, also wenn ich die Kupplung gedrückt hab und zum Beispiel an einer Ampel steh und beim Beschleunigen ruckelt der ebenfalls und beschleunigt nicht so schnell, wie ich es sonst von ihm gewohnt bin. Jetzt frag ich mich, ob das vielleicht einfach an den kalten Temperaturen liegt und daran, dass ich keine besonders langen Strecken fahr, oder ob da was kaputt ist. Er steht diesen Winter zum ersten mal nicht in der Garage, da die zur Zeit belegt ist, kann es wirklich einfach daran liegen, dass der Motor nicht warm gelaufen ist?

...zur Frage

Was überwindet die Trägheit beim Beschleunigen?

Wenn ich z. B. mit meinem Auto beschleunige was passiert genau mit der Trägheit? Also ich als Mensch fühle mich quasi "nach hinten gedrückt" weil da so ne "unsichtbare Kraft" auf mich wirkt, aber was ist mit der Trägheit? Überwindet sie das Gewicht bzw. die Masse des Autos oder wie kann man das beschreiben?

...zur Frage

Muss man beim Automatikgetriebe schalten.

Muss man beim Automatikgetriebe schalten,oder kann man ganz normal auf D stellen und das schalten dem Auto überlassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?