Mit Auto meines Vaters geblitzt worden, Schuld auf ihn schieben um Strafe zu vermeiden?

9 Antworten

Der Halter des Autos bekommt post ..... Entweder eine Anhörung zum Bußgeldverfahren oder ein verwarngeldangebot mit Anhörung ! Je nach deiner Geschwindigkeit ! Ab 21 vorwerfbarer Geschwindigkeitsüberschreitung Gibt es punkte und somit probezeitmaßnahmen !

Was sie Übername dieser Strafe durch deinen Vater betrifft :

Beim unter 21 km/h kommt ein entsprechendes Verwarngeld was er einfach bezahlt und die Sache ist erledigt !

Bei 21 km/h oder mehr bekommt er ein Anhörung zum Bußgeldverfahren , dort kann er den Verstoß zugeben und zurückschicken oder einfach wegwerfen ! Die meisten bussgeldstellen sind so unterbesetzt das dann ein Bußgeldbescheid gegen den Halter erlassen wird !

Nur darfst du eines nicht machen ; du darfst den anhörungsbogen nicht für deinen Vater ausfülle. Das muss er selbst machen !

einfach wegwerfen

nach der Zahlung xD sonst wird´s teurer

0

Den Anhörungsbogen 😄 .......... Kann man in dir Ablage P geben

0

kommt auf die Übertretung an, bis 20 ist noch alles gut, ab 21 wirds richtig bunt. Aufbauseminar, Verlängerung der Probezeit und Punkte. Kommt auf deinen Vater an, sollte er dich als Fahrer angeben so hast du die Strafe anzutreten. Zahlt Papi und keiner interessiert sich mehr für das Foto.

Hallo

Bei 20 km/h hätte es ein teures Aufbauseminar zur Folge.

nö, erst bei 21km/h

zur Sache:

wenn du unter 21km/h bleiben wirst müsste dein Tacho ca. 76km/h oder evtl 78km/h dir angezeigt haben zu dem Zeitpunkt des blitzen

erstens muss dein Tacho vorgehen und zweitens wird von der gemessenen Geschwindigkeit noch 3km/h abgezogen

ich schätze, dass du noch unter 20km/h warst, somit das Verwarnungsgeld einfach bezahlen

Was möchtest Du wissen?