mit auto geblitzt..

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

jetzt hat meine tante einen brief zur vorladung auf der polizei bekommen weil sie wissen wollen wer die person auf den foto is..

Offensichtlich geht es hier um mehr als nur ein Verwarnungsgeld sondern um ein Bußgeld mit Punkten, sonst würde die Bußgeldbehörde nicht so reagieren.

Die Bußgeldbehörde hat natürlich bemerkt das der Fahrer nicht mit der Halterin des PKW übereinstimmen kann. Da aber nur der Fahrer für das Vergehen zur Verantwortung gezogen werden kann soll dieser nun ausfindig gemacht werden. Teurer wird die Sache dadurch aber nicht.

Deine Tante muss der Vorladung nicht nachkommen, ein Zeugnisverweigerungsrecht steht ihr hier allerdings auch nicht zu.

Mit warten machst du es sicher nicht besser. Sag Ihm was sache ist, ob das teurer wird, kann ich dir jetzt allerdings auch nicht sagen. Alternativ, ruf doch mal bei deiner Stadtverwaltung an und versuch das zu klären, ohne Polizeibesuch, irgendwas mit "Was die Überweisung kam nicht an?" "Muss sich wohl überschnitten haben und dann war kein Geld auf dem Konto.." irgendwie sowas, meist geben die nach, auch wenn Sie die Lüge riechen. ;)

Also erstmal auf der Umfahrung versuchen, zur Polizei könnt Ihr dann immernoch.

Also prinzipiell wird das jetzt nicht mehr. Die Polizei hat lediglich weil nicht überwiesen wurde das Foto angeschaut und gemerkt, dass es nicht deine Tante ist. Daher bekommt sie ne Vorladung, um zu sagen wer gefahren ist. Dieser bekommt dann die "Strafe" also lediglich die Strafe die schon deine Tante bekommen hätte. Natürlich nur dann wenn gegen dein Freund nicht eh schon was läuft (Punkte usw).

Falsch, der Polizei ist egal wer gefahren ist. Solange die Strafe beglichen wird, kommt es zu keiner Verhandlung. Selbst wenn er Punkte haben sollte und es kein "Punktvergehen" ist, kommt da nicht mehr, wie die normale Gebühr.

0
@19micha87

Ganz meine Rede, es kommt keine höhere Strafe. Die Vorladung ist nur deswegen weil nicht gezahlt wurde. Es sei denn natürlich dass das Vergehen so hoch war, dass es keine Ordnungswidrigkeit mit Bußgeld war sondern eben auch noch Punkte oder Fahrverbot dazukommen

0

Hallo. Das ist der ganz normale Weg der gegangen wird wenn,in deinem Fall,das Bußgeld nicht pünktlich bezahlt wird.Zur Polizei gehen den Sachverhalt erklären bezahlen und das wars.Eine höhere Strafe wird wohl nicht zum tragen kommen. Gruß Ralf

es wir zum bußgeld gewandelt das heisst es kommt noch eine bearbeitungsgebühr drauf von 23,50€ mehr dürfte eigentlich nicht passieren

Erzähle es deiner Tante, dass Dein Freund damit geblitzt wurde und dass er die Strafe zahlen wird. Das geld, dass zusätzlich draufgeschlagen wird, solltest du fairerweise übernehmen.

Was möchtest Du wissen?