Mit Asthma trotzdem zur Bundeswehr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schwierig, für die BW sind chron. Vorerkrankungen immer ein Risiko. Im Grunde bist du heoretisch von Anfang an eingeschränkt diensttauglich. Auch möchte die Krankenversicherung der BW nicht unbedingt für so Kosten aufkommen. Das klingt jetzt hart, ist bei Folgeerkrankungen aber ein Problem. 

Wirst du angenommen, muss die BW bei evtl. auftretenden Schäden / Spätfolgen haften. Auch sellt sich hier die Frage ob du für die entsprechenden Impfungen, die für den Sanitätsdienst im Ausland nötig werden könnten, tauglich bist. 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun bei der Bundeswehr ist es etwas schwierig. Theoretisch sollte es für dich ja kein problem sein dort mitzumachen wie jeder andere. Aber das Problem ist halt dass die von der Bundeswehr häufig wegen Kleinigkeiten die eigentlich keinen Einfluss haben einen Aufstand machen und einen nicht  reinlassen. Aber du solltest es auf jeden fall versuchen ;) Auf jeden Fall viel Glück dabei :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klärt dann der Stabsarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?