Mit Aquarium umziehen

5 Antworten

du solltes gucken das du einen eckigen eimer oder ,was ich immer ganz gut finde, so kunstoffkisten mit deckel(dann schlabbert nix.) wenn du die fische da reinsetzt häng noch sauerstoffstein rein,bis du alles endleehrt und sauber hast,60 km. sind ja nicht so weit.und wenn du nach hause kommst machst du sofort wieder sauestoff in deine transport box.dann machst du alles fertig.und jetzt kommt das problem .das wasser sollte schon ein paar tage stehen bevor die fische rein kommen.da das aber ja wohl nicht mach bar ist, muss du ihnen wasser aus dem alten zustand des becken geben.deshalb nimm noch so 2 oder 3 eimer wasser mit nach dir nach hause.wichtig ist auch ,das du das wasser nicht zu warm einfüllst und dann mit kalt wasser abkühlst, dann wird es trüb(milchig wegen des kalkes.)du must es kühler einfüllen als es sein muss und dann mit der aqwarium heizung auf wärmen.(und dann die fische rein)und wenn deine fische drin sind,noch kurz licht anlassen, etwas futter geben.und anschliessend licht aus machen.auf keinen fall mehr deko umräumen wenn dir was nicht so gefällt. das kannst du machen wenn sie nicht so viel stress hatten.und was du zusetzen sollst , würde ich das nehmen was sie vorher auch bekommen haben.

Als erstes ganz wichtig, wenn alles dabei ist, dann also auch ein Filter. Diesen NICHT voll Wasser (bei einem Außenfilter) oder unter Wasser (beim Innenfilter) transportieren, da die Filterbakterien, die im Filterschwamm sind, Sauerstoff zum leben brauchen. Pack den Filter einfach geleert in eine Tüte, und gut. Für den Fischtransport nimmst du am besten eine Thermobox (im Allgemeinen Kühlbox genannt), gönnst dir und den Fischen eine Batterie betriebene Membran- (Luft)Pumpe, bohrst ein 6mm Loch in den Deckel der Box, wodurch der Luftschlauch in die Box, und der Ausströmstein ins Transportwasser (also Aquarienwasser aus dem noch bestehenden Becken) zu den Fischen kommt. So kannst du die Fische ohne weiteres 24 Std transportieren (hältern). Wenn du zu Hause nun das Becken aufgestellt und eingerichtet hast, musst du die Fische nur noch an das neue (andere) Wasser gewöhnen. Nimm die Box, mach die Membranpumpe vom Schlauch ab, pack das obere Schlauchende ins Aquarium, saug mal kräftig an, und lass das Wasser tropfenweise (geht mit ´ner Schlauchklemme) zu dem Transportwasser, in dem noch die Fische sind, so langhe dazu laufen, bis die Wassermenge in der Box 2x so viel wie vorher ist. Jetzt können die Fische aus der Box ins Aquarium umziehen. Tropfenweise geht mit einer Schlauchklemme. PS. Das vernünftige Eingewöhnen ist das wichtigste, und entscheidet über Verluste und Krankheiten oder happy Fische. Ach, bestes Buch für Einsteiger: Bernd Degen / Mein erstes Aquarium zu Hause Da steht auch was bzgl. der Wasserwerte, aber darüber sollteset du dich erstmal nich verrückt machen.

Fragen über Fragen. Aquarium leeren, is ja klar :) Fische werden in Plastiktüten verpackt und am besten in einer Styroporbox transportiert damit die Säcke nicht reißen. Aquarium daheim aufstellen, befüllen, heizen lassen, Fische samt Beutel ne weile darin herumschwimmen lassen. Gibt aber auch tolle Foren darüber.

Was möchtest Du wissen?