Mit anderen sich besser befreunden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein wahres Zaubermittel, um aus dem häuslichen Mief rauszukommen: Fang an regelmäßig Sport zu treiben. Verbessere deine Körperwahrnehmung und du wirst sehen dass es leichter ist Leute kennen zu lernen. Vielleicht nicht die auf die du es im Moment abgesehen hast - und es wird etwas dauern, weil du dich dabei wirklich verändern sollst, aber es wird sich was tun. Geh interessiert durch die Welt, beschäftige dich auch mit gesellschaftlichen Fragen, das erweitert den Horizont. Es gibt kein Patentrezept, das du anwenden kannst und deine Wunschfreunde rennen dir die Bude ein. Nein, du musst deine Persönlichkeit weiter entwickeln. Das kann man tatsächlich bis zu einem gewissen Grad steuern. Dann ergeben sich Freundschaften.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LetsSmiley
26.08.2016, 22:55

Fahre jeden Schultag zur Schule mit dem Fahrrad hin und zurück jeweils 25 Minuten. Aber ich weiß, was du meinst. Es gibt aber nicht wirklich einen Sport, der mich so richtig interessiert. Hab mal Leichtathletik gemacht, und die Gruppe da war so groß, dass man niemanden wirklich kennenlernen konnte und die meisten auch halt "stur" waren :D. Ich interessiere mich auch für viele Sachen

0
Kommentar von Hallgrimur
26.08.2016, 23:06

Ich meinte eigentlich auch nicht unbedingt, dass du zum Sport gehen solltest um dort vor allem Freunde zu rekrutieren. Das funktioniert manchmal aber oft eben auch nicht.
Was ich meine, ist dass sportliche Menschen es auch sozial meist leichter haben. Man bekommt einfach eine andere Sicht auf das Leben und wird von den Leuten positiver wahrgenommen.

0

Frag doch mal, ob sie mit Dir z.B. ins Freibad wollen. Weil Deine Freunde das nicht gern machen. Partys kommen dann später. Jetzt ist Schwimmbad toll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?