Mit Alufolie frittieren

2 Antworten

Das musst du genauer erklären. Warum möchtest du denn deinen Frittierkorb mit Alufolie umwickeln?

Da ich Veggie bin :) Frittiere ich mir hin und wieder mal Gemüse.Dieses Gemüse ist in einen Bierteig eingelegt.Sobald ich das Gemüse in den Korb legen löst sich ein Teil des Teiges ab und wenn dann das Gemüse im Öl frittiert wird sowieso.Mein Problem ist, ich muss jedesmal das Öl wechsel,wenn ich das mache,da so viele Schwebeteilchen im Öl vorhanden sind die man nicht alle rausfischen kann!!! Somit habe ich mir überlegt,ob ich nicht Alufolie benutze um wenigsten den Boden abzudecken und somit ein Großteil der Schwebeteilchen im Korb zu behalten um nicht ständig das Öl wechseln zu müssen!!! Theoretisch müsste das eigentlich funktionieren,aber ich dacht mir ich frage noch einmal nach,da ich trotz recherchieren im WWW nichts gefunden habe!!! :)

0
@esatpiner

Hmm, mit der Alufolie kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Aber hast du dir überlegt für das Öl ein passiernetz zu kaufen? Das ist ein ganz feinmaschiges netz aus Kunststoff das man dazu nimmt z.B. Suppen zu passieren. Wenn du das kalte Öl da durchschüttest, sollte schon ein großer Teil der Teigreste gefiltert sein. Eine andere Methode wäre, das Öl durch ein Mulltuch zu schütten.

0

Kannst es auch Filtern, (Sieb, Tuch, Kuchenpapier …………

Bei rausnehmen des Alu. Papier schwimmen dir wider Teilchen weg

OK Daran habe ich gar nicht gedacht! Dankeschön damit haben Sie natürlich Recht :) :) :)

1

Was möchtest Du wissen?