Mit altem Zeugniss von der Realschule bewerben?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Seelenherz!

Da du das Gymnasium nicht abgeschlossen hast, für eine Ausbildung mittlere Reife i.O. ist und es sich außerdem um verschiedene Schulen handelt, würde ich sagen, dass du dich mit dem Realschulzeugnis bewerben kannst!

Allerdings hast du dadurch eine Lücke im Lebenslauf, die natürlich nicht so schön aussieht. Da fragt sich der Arbeitgeber, was du die restliche Zeit gemacht hast. Das solltest du gut erklären / begründen und sagen wirs ruhig wies ist: schön reden können ;)

Nenne das Gymnasium doch im Lebenslauf und verkaufe es in Motivtionsschreiben/ Bewerbungsgespräch als Orientierungsphase. Da du noch nicht wusstest wohin dich der Weg führen soll hast du es ausprobiert und jedoch festgestellt, dass es nicht das Richtige für dich ist. Genau darum jetzt doch besser die praxisorientiere Ausbildung, wo deine Stärken so richtig zum Einsatz kommen. 

Hast du in der Zeit noch irgendetwas anderes gemacht? Nebenjob, Hobby o.ä.? Damit ließe sich das auch noch aufpeppen!

Wichtig ist, dass du einen entschlossenen Eindruck hinterlässt. Der Arbeitgeber soll keine Sorge haben, dass du einfach das Handtuch wirfst, wenn es schwierig wird, sondern dass du jetzt weißt was du möchtest!

Ich wünsch dir ganz viel Glück! Und mach dir keine Sorgen - die allerwenigsten gelangen auf direktem Weg ans Ziel ;)





Was möchtest Du wissen?