Mit Alg 2 in eine Wg ziehen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin ü25 und lebe in einer 2-er-WG, klar geht das. Wenn ihr Männchen Weiblein seid wird das Amt bestimmt versuchen, euch eine Partnerschaft anzuhängen, aber wenn ihr alles getrennt habt (Bett, Lebensmittel, Zahnbürste), können die selbst da nichts machen.

Wenn du unter 25 bist müssen deine Eltern für dich aufkommen. Du kannst mit unter 25 erst zu Hause ausziehen wenn du deinen Lebensunterhalt selbst finanzieren kannst. Da wird die Arge nicht mit spielen.

http://www.alg2-hilfe.de/ schau mal hier gibts einige Antworten, links unter Änderung FAQ

wenn ihr alles selber finanzieren könnt..dann schon...

Was möchtest Du wissen?