mit aktien handeln ohne studium?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Natürlich braucht man dazu Kapital. Und wenn Du mit Aktien spekulieren willst, ist das fast zu 100% Glücksspiel.

Möglich ist es schon. Wenn ich dich richtig verstehe, willst du Daytrading betreiben. Um damit Gewinn zu machen, muss man ein ziemlich gutes Gespür für die Verläufe des Kurses haben und um dieses zu erlangen, brauchst du viel Erfahrung. Nur Bücher reichen da nicht aus. Wenn du wirklich schlichtweg mit Aktien handeln willst, brauchst du zudem genug Kapital. 10000 Euro sollten es da schon sein.

Aktien handeln ohne Studium ist natürlich möglich. Aber willst du dich komplett anhängig vom Tagesgeschehen machen. Da kann es ganz schnell mal gegen dich laufen. Hältst du den Druck aus. Ich habe mich selbst davon verabschiedet. Dem Druck Geld verdienen zu müssen halten weniger als 1 % aller Privatbroker stand. In der Freizeit zu handeln ist einfach viel interessanter.

Und natürlich solltest du Kapital benötigen. Und das nicht zu kanpp. Im absoluten Minimum 10.000 EUR. Außerdem solltest du dir genügend Spielkapital einrechnen. Du musst auch mit einem Komplettverlust auskommen können.

Ich weiß nicht wie du Glücksspiel definierst. Es ist auf jeden Fall eine enorme psychische Belastung.

Das ist am Anfang zu 100% Glücksspiel. Die Erfahrung kann und wird dir niemand vermitteln können, die muss man sammeln- und hat bis dahin evtl. alles verloren. Gewinnen wirst du kaum was damit wenn du mich fragst. Aber du kannst VWL studieren oder bei einer Bank ein duales Studium machen, da kannst du das beruflich machen, wenn dir das Spaß macht.

ohne ne ausbildung in nem bank oder kaufmännischen beruf lohnt sich das nicht. man wird nicht mal eben durch aktien und hintergrund infos reich

außerhalb der uni wirst du so auch genug zeit als "teilzeit-broker" haben, da am anfang alles nur auf glück basiert und du wahrscheinlich nicht viel zum leben verdienst.

wie wärs, wenn du anständig deinem studium nachgehst und nebenbei mal kaufst und verkaufst?

außerdem wird dir keiner sagen, kauf dies kauf das, da menschen erfolgreiche ideen gerne für sich behalten..

UND WAS DU AUF KEINEN FALL VERGESSEN DARFST:

NUR MIT DEM KAPITAL HANDELN, WELCHES MAN NICHT BRAUCHT.

Leider braucht man heutzutage alles an geld, deshalb falls du rauchst -> aufhören und investieren, falls du trinkst -> aufhören und investieren, falls du zum puff gehst -> aufhören und investieren

bis auf puff, kann es dir eigentlich nur besser gehn :)

:D

naja, bei aktien ist das doch anders, da sagen leute wie soros ständig: kauf dies, kauf das, da die ja daran verdienen, wenn mehr leute deren aktien kaufen... nur kommts dann halt irgendwann zur blase ... oder?

0
@Lazza

ne, von denen sollte man sowieso keine tipps annehmen :))

am besten den markt verfolgen und sich für alle produkte interessieren :)

0

wenn du Student bist, hast du doch das Alter, um noch was Neues zu lernen, oder? Dann lern doch mit anderen Menschen besser klarzukommen ;) Das kommt einem im Beruf und im alltagsleben immer zu Gute!

Dann gehörst du zu den vielen, die versuchen mit profundem Halbwissen reich zu werden, Was solides ist das aber nicht, und nur die Gabe, mit Menschen umgehen zu können, ist wohl etwas dünn. Lern lieber was Vernünftiges.

"aus büchern zu lernen" meine ich natürlich :D

Was möchtest Du wissen?