Mit Absicht dick werden - bitte lesen!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich kann die Frage nicht beantworten.

Aber im Grunde habe ich den Eindruck du möchtest genau dasselbe machen, was all die magersüchtigen Mädchen wollen, die irgendwelchen Models nacheifern. Sie suchen sich ein Idealbild, denken, dass sie dann aufgrund ihres Aussehens geliebt werden und entwickeln dadurch eine Essstörung. Deine Motivation geht irgendwie in die selbe Richtung.

Aber der Fehler bei der Sache ist doch, dass die Aufmerksamkeit aufgrund des vermeitlich besseren Aussehens ziemlich oberflächlich ist. Dein Charakter und deine Musik verändern sich doch nicht durch deinen Look (auch wenn uns "Popstars" das weismachen will).

Ich finde, du solltest zu dem stehen, der du bist und so natürlich bleiben, wie möglich. Wenn du du selbst bist, gibt das deiner Bühenpräsenz auch mehr Gewicht!

Danke für die ausführliche, ehrliche und lieb gemeinte Antwort! Allerdings finde ich trotzdem, dass der Vergleich mit den Modells etwas hinkt; diese würden sich ja ein Vorbild nehmen und sich eben (mehr oder weniger bewusst) FALSCH oder auch zum Teil GAR NICHT mehr ernähren. Mir dagegen ist jedoch wichtig, eine gesunde Ernährung und eine gesunde Lebensweise beizubehalten! :-) Ich werde meine Gesundheit nicht auf's Spiel setzen, um einem bestimmten Aussehen nachzueifern. Aber es hätte ja sein können, dass es einen speziellen Trick gibt, dass man seinen Körper irgendwie austricksen kann o.ä., und ich glaube, die Sport-Antworten hier sind gar nicht mal verkehrt, denn dann lebe ich gesund, nehme jedoch trotzdem an Muskel-, und damit an Körpermasse zu! :-) Bei der Sache mit der Natürlichkeit hast du auf jeden Fall recht, leider fällt es fast jedem "Vollblut"-Musiker, so auch mir, sehr schwer, sich selbst ernst zu nehmen, man möchte leider grundsätzlich immer wie jemand anderes sein. Die Selbsterkenntnis, dass Natürlichkeit die beste Lösung ist, kommt dann wahrscheinlich irgendwann von alleine, nehme ich an, ich weiß es nicht...

0
@whiterabbit

Ich habe in einem TV-Beitrag (frag mich nicht bei welchem Sender) gehört, dass die Männer des äthiopischen Stammes der Bodi, die sich regelmäßig in einem Fettleibigkeitswettbewerb messen, sich selbst monatelang mästen, indem sie besodern viel Milch trinken und viel Fleisch essen.

Ansonsten denke ich, dass man die Selbsterkenntnis selber suchen muss, aber das Übergewicht in unserer Überflußgesellschaft ganz von alleine kommt... ;-)

0

Hey! Also ich bin der Meinung das es nichts bringen würde dick zu sein wenn du die gleich definition von dick hast wie ich. Außer dem wenn du auf der Bühne stehst verbrennst du jede Menge kalorin was das zunehmen auch nicht grade leichter macht denn wenn man auf der Bühne aktiv ist (sich also bewegt ) nimmt man automatisch ab. Außer dem ist es nich ut für den Körper schnell zu oder ab zu nehmen und mann kann dadurch krank werden. Ich hoffe du hast ganz viel spaß auf der Bühne denn ich weiß das es echt klasse ist. LG

Ach naja hehe, auf der Bühne mache ich sehr ruhige Musik, viel bewegen tue ich mich da glaube ich nicht :-) Ja, die Sache der Definition ist es auch nochmal... Habe schon oben geschrieben, vielleicht wäre 'stattlich' wirklich passender gewesen, schließlich möchte ich ja keinen heraushängenden Wanst haben, sondern einfach etwas "rundlicher" aussehen. Danke für Deinen Beitrag!

0

Hallo,

also ich denke "dicker" zu werden ist sowohl aus ästetischen als auch gesundheitlichen Gründen der falsche weg.

Du solltest versuchen mit Kraftport oder z.b. Klettern deine Statur Stattlicher und auch männlicher zu gestalten.

Ich war auch immer sehr dünn und das hat mich zunehmends gestört. Daraufhin habe ich mit Kraftsport und 2 mal die Woche Klettern begonnen. Mittlerweile fühle ich mich Pudelwohl und den mädels gefällts auch wenn sich ein paar muskeln abzeichnen ;)

LG

Klingt ja auch logisch, ja. Ich hoffe nur, dass das mit meinem Mini-Körper (1,70m) auch optisch was wird :) Ich könnte ja noch dazu erwähnen, dass ich es mit ungesunder Ernährung schon versucht hatte - ich hatte jedoch "nur" am Bauch zugenommen, mein restlicher Körper blieb dünn - DAS sah erstmal sch**** aus. 'Stattlich' wäre vielleicht wirklich das bessere Wort anstatt 'dick'. Dann werde ich es wohl mit Sport versuchen!

0
@whiterabbit

Du scheinst genau den selben Körperbau zu haben wie ich :)

bevor ich mit Sport angefangen habe konnte ich fressen soviel ich wollte und hatte maximal einen kleinen Bauchansatz.

In Fachkreisen nennt man uns Hard-Gainer da wir auch durch Sport eine gewisse Grenze nicht überschreiten werden.

Lass dir aber gesagt sein das selbst jemand wie wir mit ein bischen Kraftsport eine sehr schöne Muskulatur mit nicht alzu viel Masse aber sehr guter definition aufbauen können.

Wenn du wirklich interesse hast in den Sport einzusteigen kann ich dir nur empfehlen zusätzlich nach dem Sport einen Eiweisshake bzw Weight Gainer zu trinken.

3 Mal die Woche ein Stündchen Training reicht da schon.

Das ist nichts anderes als Protein zum Muskelaufbau und konzentrierte Kohlenhydrate zum ansetzen von ein bischen Masse.

PS: Die Größe spielt dabei keine Rolle :) Ich kanns dir nur ans Herz legen.

LG

0

Also DICK sieht bestimmt nicht unbedingt besser auf der Bühne aus - höchstens, wenn einer eine gut durchtrainierte Figur hat. Also solltest Du besser die Option "Muskelaufbau" wählen, statt zwanghaft eine Wampe zu bekommen. Lasse das sein - Übergewicht ist bald genauso gefährlich wie rauchen

Das ist eben das, was ich mich frage: Ist Übergewicht generell gesundheitsschädlich, oder nur dann, wenn er das Ergebnis falscher Ernährung ist? Ich kenne ja auch Leute, die gesund essen und Sport treiben und trotzdem breitenmäßig in etwa das Doppelte von mir sind. Ich weiß nicht, ob diese wirklich gefährdet sind...

0

Einfach weiter gesund essen, nur mehr, weniger Bewegung, aber trotzdem nicht verzichten.

Was möchtest Du wissen?