Mit abgelaufenem Ausweis nach Polen?

4 Antworten

Für alle Fälle möchten wir Dich gern informieren. Für die Einreise nach Polen benötigt man ein gültiges Reisedokument (entweder einen Reisepass, Personalausweis, vorläufigen Reisepass oder vorläufigen Personalausweis). Zwar sind die Personenkontrollen an der deutsch-polnischen Grenze mit dem Beitritt Polens zum Schengen-Raum entfallen, jedoch sind gelegentliche Kontrollen möglich. Ein Reisedokument sollte daher beim Grenzübertritt immer mitgeführt werden.

Folgende Länder akzeptieren einen bis zu einem Jahr abgelaufenen Reisepass, vorläufigen Reisepass, Kinderreisepass, Kinderausweis oder Personalausweis:

  • Belgien,
  • Frankreich,
  • Griechenland,
  • Italien,
  • Liechtenstein,
  • Luxemburg,
  • Malta,
  • Niederlande,
  • Österreich,
  • Schweiz,
  • Slowenien
  • Spanien
  • Portugal

Zu beachten ist aber, dass Reisende, die nach Spanien oder Portugal mit dem Flugzeug reisen möchten und nicht über ein gültiges Reisedokument verfügen, aus Luftsicherheitsbestimmungen nicht mitgenommen werden. 

Weitere Informationen findest du hier.

Die Antwort kommt von unserem Kooperationspartner, dem Europäischen Verbraucherzentrum Deutschland - Vielen Dank!

Das Europäische Verbraucherzentrum Deutschland informiert deutsche Verbraucher/innen umfassend über ihre Rechte in Europa. Außerdem berät und unterstützt es Verbraucher kostenlos bei Schwierigkeiten mit einem Händler im EU-Ausland, Island oder Norwegen, z. B. bei Flugverspätung, im Bereich Online-Shopping oder beim Einkaufen und Reisen in der EU. www.evz.de

Viele Grüße

Das Presseteam der Vertretung der EU-Kommission

die polen sehen das locker, du musst normalerweise keinen Ausweis vorzeigen

da du fliegst, könnten wizzair und co Probleme machen

Prinzipiell werden im Schengen-Raum Ausweisdokmente anerkannt die höchstens 1 Jahr abgelaufen sind, wenn du sichergehen willst kannst du dir auch einen voläufigen Personalausweis aufstellen lassen.

Was möchtest Du wissen?