Mit 92 zu alt fürs Studium?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich würde mir das in dem Alter nicht mehr geben. Schon gar nicht, weil die Anforderungen und Voraussetzungen sich im Laufe der Jahrzehnte auch verändert haben. Ich kann mir auch irgendwie nicht vorstellen, dass man sich mit 92 noch stundenlang mit lernen abquälen kann und will..
aber solange man geistig fit ist, das will und es sich zutraut - why not?

Naja eine altersbeschränkung gibt es prinzipiell nicht..nur wie sinnvoll das dann noch ist, bleibt fraglich

Nein ist es nicht, es gibt sogar extra Senioren Colleges speziell darauf abgestimmt 😊 Viele gehen und machen dann erst was sie wirklich freut, oder auch um unter die Leute zu kommen man lernt ja viele Menschen kennen :) Es spricht nichts dagegen sich dazuzugesellen :D

Ist nie zu spät

Ich bezweifel mal, dass du 92 Jahre alt bist.

Falls doch, dann mach das auf das du Lust hast. Wenn jemand das interessiert, so soll er dies machen.

Welchen Sinn soll das haben? Es gibt jüngere die es nötiger brauchen oder willst du mit 97 noch mal anfangen zu arbeiten?

AlterLeipziger 07.07.2017, 00:37

Ich sehe das zwar auch als sinnlose Frage an - kein 92jähriger käme auf die Idee.

Aber man Studiert nicht nur um zu arbeiten! Das geht auch ohne Studium.

Studium bedeutet Wissen aneignen und am Ende , mit dem Abschluss, zu zeigen, dass man sich Wissen angeeignet hat und dies kann!

1
AlterLeipziger 07.07.2017, 00:51
@Peter501

So sammeln einige ... Punkte hier bei GF - Wozu auch immer
100000000000000 Antworten auf eine Frage - der Superhit! genehmigt vom Support!

1
Peter501 07.07.2017, 01:01
@AlterLeipziger

Oho, so läuft der Hase hier bei gf. Da erklärt sich einiges von selbst.

0

nein.

Was möchtest Du wissen?