mit 9 klasse die schule anschließen NRW

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du kannst nach der 9 abgehen, weil du dann deine 10 Pflichtschuljahre intus hast. Du erhaeltst aber nur den "kleinen, einfachen Hauptschulabschluss", der ja nicht so besonders toll ist in der heutigen Zeit. Willst du das? Du kannst mit einem einfachen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 nicht viel anfangen. Klar, du kannst sagen, du hast einen Schulabschluss, aber das ist es dann auch schon. Wenn du nicht wirklich weisst, was du danach machen willst, wuerde ich noch ein Jahr laenger bleiben und dir waerend der 10 Hilfe in der Schule holen. Denn der 10er Abschluss ist "wertvoller" - mit oder ohne zentrale Abschlusspruefungen. Klar, wenn du die nicht schaffst, darin kann man auch keine Nachpruefung machen. Hast du denn keinen Vertrauenslehrer oder besser noch. Gehe direkt zum Direktor, der kann dir da bestimmt helfen. Und noch was. Bitte gehe nicht nach dem Abschluss einfach nur arbeiten. Hast du denn gar keine Lust auf eine Ausbildung? Fuer was interessierst du dich denn? Nur einfach arbeiten gehen, wird dir schnell zu langweilig und ohne Ausbildung sind deine Verdienstmoeglichkeiten auch gering. Also ueberlege noch mal. Viel Glueck. Shoshana

Ja, Du kannst auch in der Gesamtschule den einfachen Hauptschulabschluss (d. h., wenn Dein Zeugnis am Ende der 9 gut genug ist, um in die 10 versetzt zu werden) ohne zentrales Prüfungsverfahren bekommen:

"In der Gesamtschule können alle Abschlüsse der Sekundarstufe I erworben werden:

  • der Hauptschulabschluss

  • der Hauptschulabschluss nach Klasse 10

  • der mittlere Schulabschluss (Fachoberschulreife) nach Klasse 10."

http://www.schulministerium.nrw.de/BP/Schulsystem/Schulformen/Gesamtschule/index.html#A_3

Dass Du damit sehr schlechte Chancen hast, überhaupt eine Ausbildungs- oder Arbeitsstelle zu bekommen, weißt Du ja.

Gehst du nach der 9. Klasse raus aus Schule, weil du deiner 10 jährigen Schulpflicht nachgekommen bist (d.H. du warst 10 Jahre in Schule) und hast die 9. Klasse bestanden, d.h. bleibst nicht sitzen, hast du einen Hauptschulabschluss und kannst eine Ausbildung beginnen. Nach 10 Schulbesuchsjahren kannst du selbst bzw. deine Eltern für dich entscheiden ob du die Schule beenden willst oder noch ein 11 Jahr ranhängen willst. Hast du die 9. Klasse nicht bestanden verläst du die Schule mit einem Abgangszeugnis mit der zuletzt bestandenen Klassenstufe.Dafür gibt es dann das Berufsvorbereitende Jahr (BVJ). Damit macht man dich fit für die Ausbildung.

ZP`s? was ist das? und welche Probleme umgehen?

Nenek 12.07.2010, 15:24

ZP sind die Zentralen Abschlussprüfungen in der 10. Klasse.

0
Mine1988 12.07.2010, 15:33
@Nenek

Ich würde generell immer die Schule normal beenden. Du wirst es später irgendwann sonst bereuen! Zieh das durch und beiss die Zähne zusammen :-) Du schaffst das schon - ich drücke dir die Daumen!

0

PS.es ist eine Gesamtschule

Ok heute .

ich habe mir mal so durchgelesen was ihr mir geschrieben habt.

Mit der 9 "abgehen" ist also nicht sehr vorteilhaft.

darum gehe ich das 10 Jahr noch und mach meine Fachoberschulreife und such mir ein ausbildungsplatz als Indlustriemechaniker.

Ich habe mal gehört das die Zentralen abschussprüfungen abgeschafft werden sollen , hmm ich finde es schon krass was man in soeiner ZP alles machen muss (ich darf 3 stunden schreiben)

Danke Mine1988 :)

MFG tony

Was möchtest Du wissen?